Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld >

Finanzen: Social Trading unterliegt keiner strengen Reglementierung

Finanzen  

Social Trading unterliegt keiner strengen Reglementierung

16.02.2018, 15:50 Uhr | dpa

Finanzen: Social Trading unterliegt keiner strengen Reglementierung. Der Anlagestrategie eines anderen folgen und im bestmöglichen Fall davon profitieren - dieser Grundgedanke steckt hinter dem Social Trading.

Der Anlagestrategie eines anderen folgen und im bestmöglichen Fall davon profitieren - dieser Grundgedanke steckt hinter dem Social Trading. Foto: Franziska Gabbert. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Gemeinsam geht es besser - das ist das Motto beim Social Trading im Internet. Wer Trader werden will, sollte das Regelwerk nicht mit dem einer Bank vergleichen.

Das Prinzip: Ein Teilnehmer führt ein Musterdepot und macht dieses auf einer entsprechenden Online-Plattform öffentlich. Je besser sich das Depot entwickelt, desto höher klettert es in entsprechenden Ranglisten. Andere Anleger können diesem Anleger folgen, seine Entscheidungen kopieren.

Einige Trader können dabei durchaus erfolgreich erscheinen, erklärt die Aktion "Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften. Tatsächlich können sie aber Strategien einsetzen, die nicht unbedingt mit den Bedürfnissen, Anlagezielen und dem Risikobewusstsein des Anlegers übereinstimmen. Auch Verluste sind durchaus möglich.

Wichtig zu beachten:  Social Trading unterliegt nicht den strengen Regeln, die bei der Beratung in einer Bank gelten. Geeignetheitserklärungen, die Prüfung, ob das Finanzprodukt für den Anleger geeignet ist, die Aufzeichnung von eventuellen Beratungsgesprächen und die Offenlegung von Kosten finden in der Regel nicht statt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal