Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld >

"Sie werden erstaunt sein, wie viel Spaß das macht"

Geldanlage  

"Sie werden erstaunt sein, wie viel Spaß das macht"

12.03.2018, 12:13 Uhr | sm, t-online.de

"Sie werden erstaunt sein, wie viel Spaß das macht". Eine Frau analysiert die Aktienmärkte: Frauen gehen mit ihrer Geldanlage in der Regeln vorsichtiger und weniger risikofreudig um und sind damit häufig erfolgreicher als Männer. (Quelle: Getty Images/NicoElNino)

Eine Frau analysiert die Aktienmärkte: Frauen gehen mit ihrer Geldanlage in der Regeln vorsichtiger und weniger risikofreudig um und sind damit häufig erfolgreicher als Männer. (Quelle: NicoElNino/Getty Images)

Frauen sollten ihre Finanzen in die eigenen Hände nehmen und sich Verbündete suchen, meint Susanne Müller vom Frauenaktienclub "Miss Moneypenny" aus Coburg.

Warum das Thema Finanzen auch für Frauen in der Partnerschaft eine große Rolle spielen sollte und ob mehr Frauen im Investmentbereich Börsencrashs verhindern könnten.

t-online.de: Frau Müller, gleich mal vorweg – Haben Frauen das bessere Händchen in der Geldanlage?

Susanne Müller: Frauen gehen an ihre Geldanlage bestimmt anders ran. Der Umgang mit Geld ist Frauen schon im Alltag vertraut, doch oft begeben sie sich bei größeren finanziellen Entscheidungen in die Abhängigkeit von ihren Partnern und verlassen sich darauf. Wir beobachten, dass Frauen, die sich mit Aktien befassen, sich nicht nur von sachlichen Erwägungen leiten lassen, sondern auch ihr Bauchgefühl mit einbeziehen. Damit sind wir mit unseren Frauen im Aktienclub bisher sehr gut gefahren.

Frauen scheuen das Risiko, Männer setzen auf Risiko. Frauen handeln überlegter, Männer handeln impulsiver. Sind alle Stereotype bestätigt?

Frauen gehen sicherlich mit ihrer Geldanlage vorsichtiger und weniger risikofreudig um. Dass Männer eher spekulativer sind, hat auch der damalige Börsencrash gezeigt. Fachleute reden gar davon, dass wenn es mehr Frauen im Investmentbereich gäbe, hätte es eine solche Krise nicht gegeben.

Frauen achten bei ihren Investitionen auf andere Aspekte. Was sind aus Ihrer Sicht die Gründe?

Das Thema Sicherheit spielt bei Frauen, bedingt durch das sich Kümmern müssen um Familie, oft eine größere Rolle. Allerdings haben Frauen auch durch die meist schlechteren Einkommensverhältnisse oft weniger Möglichkeiten, sich um ihre zusätzliche Altersvorsorge oder Geldanlage zu kümmern. Nicht umsonst reden wir von einer hohen Quote an Frauen, die von Altersarmut betroffen sind. Auch hat für viele Frauen das Thema Geldanlage einfach eine untergeordnete Priorität. Sie haben dadurch weniger Erfahrung und werden oft auch dabei als nicht so kompetent eingestuft.

Frauen haben mehr Geld zur Verfügung, kümmern sich aber nicht um ihre eigenen Finanzen. Was sind die Gründe?

Oft begeben sich Frauen mit einer Partnerschaft in Abhängigkeitsverhältnisse, reduzieren ihre Arbeitszeit zum Beispiel wegen der Kinderbetreuung und verdienen dadurch weniger Geld. Das Thema gleichberechtigte Verteilung der Aufgaben, der Verpflichtungen, aber auch der Finanzen wird in vielen Fällen nicht thematisiert. Problematisch wird das oft dann erst, wenn es zu einer Trennung kommt.

Niedrigere Gehälter, unterbrochene Karrierewege, Teilzeitarbeit – Viele Frauen haben weniger Mittel, um für das Alter vorzusorgen. Was möchten Sie den Frauen auf den Weg geben?

Sprechen Sie gleich zu Beginn der Partnerschaft über das Thema Finanzen. Lassen Sie sich gemeinsam beraten zu Ehe- und Partnerschaftsverträgen. Und sorgen Sie für eine gerechte Aufteilung der Familien- und Erziehungsarbeit.

Wie nehmen Sie Frauen die Scheu vor Finanzthemen?

In unserem Aktienclub bauen wir Vertrauen auf, indem wir offen und ehrlich mit den Frauen über Börsenregeln sprechen und wir auch verschiedene Aspekte bei unserer Geldanlage berücksichtigen, die einen gewissen Sicherheitsfaktor bei der Anlage darstellen. Natürlich machen wir auch deutlich, dass es keine volle Sicherheit gibt und wir unser Geld, das wir anlegen, nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigen bzw. nicht von dem Geld abhängig sind.

Vertrauen Frauen anderen Frauen mehr in Fragen der Geldanlage? 

Wir hören immer wieder, dass unsere Frauen inzwischen sehr kritisch mit den Tipps männlicher Berater umgehen und diese sehr gezielt hinterfragen.

Was ist Ihre Botschaft an die Frauen?

Machen Sie sich auf den Weg und nehmen Sie Ihre Finanzen selbst in die Hand. Wenn Sie unsicher sind, suchen Sie sich Verbündete. Unterhalten Sie sich mit Frauen, die dieses Gebiet bereits für sich entdeckt haben. Sie werden erstaunt sein, wie viel Spaß das machen kann.

Wer kann bei Ihnen teilnehmen?

Wir freuen uns über jede interessierte Frau, ob Anfängerin oder Profi. Wir führen ein Einstiegsgespräch und legen die Modalitäten (Einzahlungsbetrag bzw. vierteljährliche Beteiligung) offen. Wir treffen uns regelmäßig für die Anlagesitzungen und besprechen da unser Aktiendepot.

Der Frauenaktienclub "Miss Moneypenny" wurde am 27. Juni 2001 von Monika Rackisch, Bankfachwirtin, und Susanne Müller, Dipl. Verwaltungswirtin (FH) mit 17 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. Vorbild sind die Beardstown Ladies und das Motto „Frauen sind die besseren Anleger“. Die Strategie beruht auf ethischen Grundsätzen, Nachhaltigkeit, sowie zukunftsträchtigen Entscheidungen. Ziel ist, Gewinne zu erzielen und die Risiken im Rahmen zu halten.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018