Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps > Kontoführung >

Finanztest: Kontowechsel funktioniert nicht immer problemlos

...

"Völlig unverständliches Formular"  

Darum funktioniert der Kontowechsel nicht immer problemlos

16.04.2018, 16:26 Uhr | AFP

Finanztest: Kontowechsel funktioniert  nicht immer problemlos. Münzen auf Kontoauszug (Quelle: Getty Images/jojoo64)

Münzen auf Kontoauszug: Die wichtigsten Gründe für einen Kontowechsel sind laut einer Umfrage Unzufriedenheit mit dem Service, günstigere Alternativen sowie Umzug. (Quelle: jojoo64/Getty Images)

Seit anderthalb Jahren haben Bankkunden gesetzlichen Anspruch auf Hilfe beim Kontowechsel – doch der Service funktioniert laut einer Stichprobe von "Finanztest" nicht immer reibungslos. Grund sei das vom Gesetzgeber entwickelte Formular für den Wechsel: Es ist laut "Finanztest" "völlig unverständlich".

Kreditinstitute müssen Kunden, die ihr Konto innerhalb Deutschlands wechseln wollen, unterstützen. Doch Umfang, Aufbau und Sprache des dafür vorgesehenen Formulars schrecke laut der Zeitschrift "Finanztest" eher von einem Kontowechsel ab.

Auf mindestens drei Papierseiten gibt es für die Bankkunden in drei Abschnitten mehr als 50 Möglichkeiten, Kreuze zu setzen, damit die alte und die neue Bank Daten austauschen und Zahlungsvorgänge übertragen können. Das Wechselsystem sei daher fehleranfällig, bemängeln die Tester.

Digitaler Service läuft reibungsloser

Neben dem gesetzlichen gibt es bei vielen Banken auch noch einen eigenen digitalen Kontowechselservice. In der Stichprobe mit sechs Onlinekunden konnten diese die Dienstleistung nahezu reibungslos nutzen, wie "Finanztest" berichtete. Der digitale Service sei aber keine Garantie für gutes Gelingen – in einem Fall scheiterte die Testperson, weil die Technik der alten Bank nicht passte.

Seit September 2016 haben Bankkunden den gesetzlichen Anspruch darauf, dass die beteiligten Banken ihnen beim Kontowechsel helfen. Laut einer im Dezember veröffentlichten Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Banken haben zwei Drittel der Verbraucher noch nie ihr Konto gewechselt. Nur 45 Prozent der Verbraucher wissen demnach überhaupt von ihrem Anspruch. Die wichtigsten Gründe für einen Wechsel waren der Umfrage zufolge Unzufriedenheit mit dem Service, günstigere Alternativen sowie Umzug.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps > Kontoführung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018