Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Kredit & Finanzierung > Schufa >

Bericht: Schufa bezahlt Gutachten für die eigenen Prüfverfahren

...

Wirtschaftsauskunfteien  

Schufa zahlt Gutachten über die Schufa selbst

16.05.2018, 13:36 Uhr | sth, t-online.de

Bericht: Schufa bezahlt Gutachten für die eigenen Prüfverfahren. Schufa Bonitaetsauskunft Bonitätsauskunft Schufa Bonitaet (Quelle: imago)

Die Bonitätsauskunft entscheidet oft: Klappt es mit der neuen Wohnung? (Quelle: imago)

Auskunfteien wie die Schufa berechnen die Kreditwürdigkeit von Verbrauchern. Wie sie das machen, wird von Landesbehörden kontrolliert. Doch das Gutachten dafür bezahlen die Auskunfteien oft selbst, heißt es in einem Medienbericht.

Eine falscher Schufa-Eintrag kann viel Schaden anrichten. "Nicht kreditwürdig", heißt es im schlimmsten Fall beim Vermieter, Telefonanbieter oder Autoverkäufer. Darum müssen die Behörden der Länder die Prüfverfahren solcher Wirtschaftsauskunfteien kontrollieren. Die reichen bei den Datenschutzbehörden ein Gutachten über die Verfahren zur Score-Berechnung ein.

Dabei gibt es allerdings ein Problem: Diese Gutachten geben Schufa und Co. offenbar meist selbst in Auftrag, berichtet der "BR". Damit stehe auch die Unabhängigkeit infrage. Herausgefunden haben dies Datenjournalisten des Bayerischen Rundfunks, denen offenbar einige Gutachten vorlagen, die Auskunfteien selbst bei Universitäten und Wissenschaftlern in Auftrag geben hatten.

Kampagne "OpenSchufa": Die Informationen wurden im Rahmen der Kampagne "OpenSchufa" gesammelt. Dabei können Verbraucher ihre Schufa-Auskunft anonymisiert bei den Journalisten einreichen. Datenjournalisten des Bayerischen Rundfunks und des Spiegel werten diese anonymisierten Daten anschließend aus.

Wer erstellt die Gutachten?

Das geht wie folgt: Die Auskunfteien wählen ein Institut aus – zum Beispiel an einer Universität –, beauftragen es und bezahlen. Das Gutachten wird dann offenbar der Datenschutzbehörde vorgelegt, die oftmals auf dessen Grundlage eine Entscheidung treffe. Nicht überall wird dieses Gutachten noch einmal überprüft, heißt es. 

Die Landesdatenschutzbehörden reagierten unterschiedlich auf die Kritikpunkte. So hielt die Behörde des hessischen Datenschutzbeauftragten die aktuelle Gutachten-Praxis für unproblematisch, da man jederzeit ein eigenes Gutachten beauftragen und bezahlen könne. Der ehemalige Datenschutzbeauftragter des Landes Schleswig-Holstein, Thilo Weichert sah das anders: "Diese Gutachten sollen unabhängig sein, werden aber von den Auskunfteien bezahlt. Natürlich sehe ich da einen Interessenskonflikt", sagte er dem "BR".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die congstar Allnet Flat mit satten 4GB Datenvolumen
zur Allnet Flat Aktion bei congstar
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Kredit & Finanzierung > Schufa

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018