Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld >

Gesundheit: Privatversicherte sollten Kostenübernahme vorab klären

Gesundheit  

Privatversicherte sollten Kostenübernahme vorab klären

17.07.2018, 11:48 Uhr | dpa

Gesundheit: Privatversicherte sollten Kostenübernahme vorab klären. Experten raten Privatversicherten, die Kostenübernahme bei teureren Behandlungen vorab mit der Versicherung zu klären.

Experten raten Privatversicherten, die Kostenübernahme bei teureren Behandlungen vorab mit der Versicherung zu klären. Foto: Franziska Gabbert. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/tmn) - In der privaten Krankenversicherung (PKV) versichert zu sein, klingt für viele erstmal verlockend. Die Mitgliedschaft hat aber ihre Tücken, berichtet die Zeitschrift "Finanztest" (Ausgabe 8/2018).

Mitunter gerieten Patienten beispielsweise zwischen die Fronten, wenn es zwischen Arzt und Versicherer Unstimmigkeiten wegen einer Abrechnung gibt. Um dem vorzubeugen, raten die Experten, zumindest bei teureren Behandlungen die Kostenübernahme vorab zu klären. Dafür können sich Patienten für Behandlungen, die mehr als 2000 Euro kosten, einen Kostenvoranschlag des Arztes geben lassen und diesen bei der Versicherung vorlegen. Binnen vier Wochen muss die Versicherung die Kosten zusagen oder ablehnen.

Stellen Arzt oder Krankenhaus nach der Behandlung eine Rechnung, sollten Patienten diese unbedingt prüfen, bevor sie sie begleichen. Der Verband der privaten Krankenversicherung bietet dafür ein Online-Tool an: www.derprivatpatient.de .

Ins Minus sollten Patienten nicht gehen, um eine Rechnung zu begleichen. Stattdessen bitten sie Arzt oder Klinik besser um Aufschub - und haken dann bei der Versicherung nach. Zumindest auf eine Abschlagszahlung können Privatversicherte spätestens einen Monat nach Einreichen der Rechnung bestehen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019