Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Geldanlage >

Türkische Lira verliert vier Prozent und nähert sich historischem Tiefpunkt

Währung im freien Fall  

Türkische Lira fast am historischen Tiefpunkt

30.08.2018, 17:35 Uhr | AFP

Türkische Lira verliert vier Prozent und nähert sich historischem Tiefpunkt. Lira-Scheine liegen auf einer türkischen Flagge: Die türkische Währung verliert weiterhin an Wert. (Quelle: imago images/Altan Gocher)

Lira-Scheine liegen auf einer türkischen Flagge: Die türkische Währung verliert weiterhin an Wert. (Quelle: Altan Gocher/imago images)

Die türkische Währung hat erneut vier Prozent verloren und nähert sich damit ihrem historischen Tiefpunkt. Seit Beginn des Jahres hat die Lira über 40 Prozent ihres Werts verloren. 

Die türkische Lira hat am Donnerstag erneut mehr als vier Prozent ihres Werts zum Dollar verloren. Die Lira wurde am Nachmittag bei 6,71 zum Dollar gehandelt und näherte sich damit erneut ihrem historischen Tiefpunkt vor knapp drei Wochen, als sie kurzzeitig die Siebener-Schwelle überschritt. Allein seit Montag hat die Lira wieder mehr als zehn Prozent ihres Werts verloren und seit Beginn des Jahres rund 44 Prozent eingebüßt.

Getrieben wird die Talfahrt von der Sorge vor einer Rezession in der Türkei und der Untätigkeit der Zentralbank, die trotz des Drängens vieler Ökonomen in den vergangenen Wochen die Leitzinsen nicht angehoben hat, um den Währungsverfall zu stoppen und die Inflation von fast 16 Prozent in den Griff zu bekommen. Als Grund wird die Opposition von Präsident Recep Tayyip Erdogan gegen eine Zinserhöhung vermutet.

Verschärft wird die Währungskrise zudem durch den Streit mit den USA um die Inhaftierung des US-Pastors Andrew Brunson, in dessen Zuge US-Präsident Donald Trump Sanktionen gegen zwei türkische Minister verhängt und die Zölle auf türkische Stahl- und Aluminiumimporte verdoppelt hat. Am Dienstag stufte die Ratingagentur Moody's wegen der finanziellen Risiken die Kreditwürdigkeit von 18 türkischen Banken herab.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal