Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld >

Mit diesen neuen Tricks werden Senioren abgezockt

Verbraucherschützer warnen  

Mit diesen neuen Tricks werden Senioren abgezockt

20.06.2019, 12:38 Uhr | dpa-tmn

 (Quelle: Jochen Tack/imago images)

Betrüger überführen: So will die Polizei Rentner fit für den Enkeltrick und andere Betrugsmaschen machen. (Quelle: Osthessen News)

Trickbetrüger: So will die Polizei Rentner schulen

Enkeltrick, falsche Beamten, dubiose Gäste an der Tür - Rentner fallen immer wieder auf Betrüger rein. Die Polizei will ältere Menschen jetzt schulen, um solche Betrüger besser überführen zu können. (Quelle: Osthessen News)

Betrüger überführen: So will die Polizei Rentner fit für den Enkeltrick und andere Betrugsmaschen machen. (Quelle: Osthessen News)


"Oma, ich brauche dringend Geld. Mein Freund kommt das gleich abholen." Eine neue Masche ist der Enkeltrick nicht – und doch funktioniert er immer wieder, auch weil sich Trickbetrüger ständig neue Varianten einfallen lassen.

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt vor neuen Abzocktricks gegen Senioren. Inzwischen gibt es zum Beispiel Kriminelle, die den Enkeltrick mit der Betrugsmasche "falsche Polizeibeamte" kombinieren.

Dabei rufen vermeintliche Kinder oder Enkel die älteren Opfer völlig aufgelöst an. Sie hätten einen Unfall gebaut und jemanden verletzt, sie bräuchten dringend eine größere Summe Geld, ein Polizist käme das gleich abholen.

Falsche Polizisten und Falschgeld

In anderen Fällen ruft die angebliche Polizei direkt bei den Opfern an: Das zuletzt abgehobene Bargeld der Senioren sei Falschgeld, es müsse daher zur Überprüfung auf die Dienststelle gebracht werden. Auch hier steht dann kurze Zeit später tatsächlich ein Polizist vor der Tür – und das Geld ist weg.

Die Verbraucherschützer raten daher, sich gar nicht erst auf solche Telefonate einzulassen: Spätestens bei Formulierungen wie "Rate mal, wer hier ist" sollte man einfach auflegen. Und auch die Nummer 110 im Telefondisplay ist ein Alarmzeichen: Dahinter steckt niemals die echte Polizei.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal