Sie sind hier: Home > Finanzen >

Lebensmittelpreise: Supermarkt in Frankreich boykotiert teure Marken

Lebensmittelpreise  

Französischer Supermarkt boykotiert zu teure Marken

31.01.2008, 16:27 Uhr | AFP/ T-Online, t-online.de

Französische Supermarktkette Leclerc (Foto: Archiv)Französische Supermarktkette Leclerc (Foto: Archiv) Der Einkauf im Supermarkt kommt die Verbraucher immer teurer zu stehen. In Deutschland hat der scharfe Wettbewerb unter den Einzelhändlern und Discount allzu drastische Preissteigerungen bei Lebensmitteln verhindert. Doch in Frankreich haben die Konzerne bei einigen Markenartikeln richtig zugelangt. Zu Unrecht, meint die französische Supermarktkette Leclerc und nimmt kurzerhand sechs Produkte aus ihrem Sortiment. Leclerc droht bereits damit weitere Produkte zu boykottieren.

Lebensmittel-Preise - Deutschland im Europa-Vergleich am billigsten
Von Köln bis Berlin -
Kaufkraft -
Verbraucherpreise - Inflation seit 2006  

Boykott aus Imagegründen 
Der französische Supermarktriese will mit dem drastischen Schritt sein Image bei den Kunden als günstiger Anbieter bewahren. Leclerc werde zum 1. Februar sechs Markenartikel aus dem Sortiment nehmen, deren Preise von den Herstellern in den vergangenen Monaten zwischen 18,3 und 20,6 Prozent erhöht worden seien, sagte Konzernchef Michel-Edouard Leclerc. „Wir werden sie wieder in unser Sortiment aufnehmen, wenn die Lieferanten sich verpflichten, dass sich diese Produkte nicht stärker verteuern als der Durchschnitt.“

 

Leclerc: „Rund hundert Artikel sind auf der Anklagebank"
Betroffen sind die bei französischen Kindern sehr beliebte Käsemarke „La Vache qui rit“, Antifaltencremes von L'Oréal und Nivea, das Reinigungsmittel Ajax von Colgate-Palmolive, ein Fruchtsirup von Orangina und Kuchen des Anbieters Bossard. Leclerc schloss Strafaktionen gegen weitere Produkte nicht aus. „Rund hundert Artikel sind auf der Anklagebank“, sagte Leclerc. „Eine Erhöhung ihrer Preise wird bei uns nicht durchkommen.“

Franzosen leiden unter Aldi und Co.
Schon seit langem bewegen die hohen Lebensmittelpreise in Frankreich die Gemüter. Erst kürzlich kam eine Studie der Unternehmensberatung Nielsen zu dem Ergebnis, dass einige Produkte in Frankreich mehr als 50 Prozent teurer als in Deutschland sind. Die Autoren erklären das mit dem Erfolg der Discounter. Wegen des scharfen Wettbewerbs können die Konzerne hierzulande nur geringe Margen erzielen. Daher sei die Lebensmittelindustrie gezwungen ihre Gewinne mit höheren Preisen in Frankreich einzufahren.

Mehr zum Thema
Kriminalität - Milliardenverluste durch Ladendiebstahl
Skandal - Lebensmittel-Horror in China aufgedeckt
Milch-Mythen -
Mogelpackungen - Weniger Inhalt, gleicher Preis
Preiserhöhung - Kaffee wird teurer

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe