Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

Steueraffäre: Razzia bei UBS in München

Steuer-Affäre  

Steuerrazzia bei UBS in München

19.02.2008, 15:22 Uhr | Financial Times Deutschland / T-Online, t-online.de

Logo der UBS (Foto: dpa)Logo der UBS (Foto: dpa) Die Razzien im Zuge der Steueraffäre betreffen immer mehr Banken in Deutschland. Jüngster Schauplatz der Durchsuchungen ist nach Informationen der FTD die Münchner Niederlassung der Schweizer Bank UBS. Eine Sprecherin der Bank bestätigte der Financial Times Deutschland am Dienstag die Durchsuchung. Ziel seien Unterlagen einer UBS-Kundin gewesen. Weitere Angaben wollte das Institut nicht machen. Damit sind immer mehr Banken von den Ermittlungen betroffen. In allen Fällen gibt es bisher allerdings keine Informationen darüber, ob die Institute Beschuldigte oder lediglich Zeugen sind.

Steuer-Affäre - Fahnder durchsuchen Frankfurter Privatbanken
Fotoserie - Spektakuläre Steuerprozesse
Hintergrund - Liechtenstein: Zwergstaat und Steuerparadies
Steuer-Hinterziehung - Liechtenstein wirft Deutschland Kampagne vor
Steueraffäre - BND späht wohl schon seit Jahren Steuersünder aus

Privatbanken im Visier der Ermittler
Bereits am Montag waren - neben zahlreichen Privathäusern und Büros in mehreren deutschen Großstädten - Privatbanken durchsucht worden. Wie eine Sprecherin von Hauck & Aufhäuser am Montagabend der FTD bestätigte, wurde die Münchner Niederlassung des Frankfurter Geldinstituts durchsucht. Die Sprecherin äußerte sich nicht dazu, ob die Bank selbst beschuldigt wird. Bei Metzler durchkämmten die Fahnder die Geschäftsräume in München und Frankfurt, wie ebenfalls ein Sprecher des Unternehmens bestätigte.



Noch mehr Razzien geplant
Die Staatsanwaltschaft kündigte weitere Razzien bei mutmaßlichen Steuerbetrügern im ganzen Bundesgebiet an. "Wir gehen weiter unserer Arbeit nach - und das in ganz Deutschland", sagte der Bochumer Staatsanwalt Bernd Bienioßek am Dienstag. Seine Behörde hat die Federführung bei den Durchsuchungen, zu denen Steuerfahnder und Polizisten ausschwärmen. Für eine erste Bilanz der bisherigen Razzien sei es noch zu früh, fügte er hinzu. Diese solle Anfang kommender Woche gezogen werden.

EX-LTG-Mitarbeiter als Informant
Die Staatsanwaltschaft Bochum, die die Aktionen leitet, stützt ihre Ermittlungen auf Daten, die ein Mitarbeiter der Liechtensteiner LGT Bank entwendet hatte. Der Bundesnachrichtendienst (BND) hatte die DVD mit den Daten für rund 4,2 Millionen Euro von dem Informanten gekauft - der Deal wurde als Amtshilfe für die Behörden in Nordrhein-Westfalen deklariert.

Steuerfahnder auch bei Hamburger Berenberg Bank
Bei den Ermittlungen gegen Steuerhinterzieher haben Fahnder am Dienstag auch die Berenberg Bank in Hamburg aufgesucht. Die Steuerfahnder hätten sich rund zehn Minuten in der Bank aufgehalten, sagte ein Sprecher des Instituts. Die Ermittlungen hätten sich nicht gegen die Bank gerichtet. Die traditionsreiche Privatbank besteht seit mehr als 400 Jahren in Hamburg und hat sich auf Vermögensverwaltung für wohlhabende Kunden spezialisiert. Mit mehr als 700 Mitarbeitern betreut die Bank für private und institutionelle Kunden rund 19 Milliarden Euro Vermögen.

Mehr zum Thema:
Steueraffäre - Alle Artikel im Überblick
Porträt - Staatsanwältin kennt keinen Promibonus
Steuerhinterziehung - Selbstanzeige kann sich lohnen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern

shopping-portal