Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

Institut für Demoskopie Allensbach: Bürger halten Steuersystem für ungerecht

Bürger halten Steuersystem für ungerecht

15.04.2008, 11:25 Uhr | dpa-AFX / T-Online

Bei der Steuererklärung kommen vielen ins Schwitzen (Foto: ddp) Eine große Mehrheit der Bundesbürger hält einer Umfrage zufolge das deutsche Steuersystem weiterhin für ungerecht. Ungeachtet aller Reformen haben gegenwärtig 78 Prozent und damit genauso viele wie vor fünf Jahren diesen Eindruck. Das geht aus einer repräsentativen Untersuchung des Instituts für Demoskopie Allensbach hervor. 2006 waren 74 Prozent dieser Meinung. Augenblicklich haben nur acht Prozent das Gefühl, die Höhe der Steuersätze oder die Vergünstigungen seien gerecht.

Die Steuerklärung 2008 - Das ist neu
Die Pendlerpauschale - Rückkehr zum alten Modell?
Die Steuererklärung - Miese Tricks, die auffallen



"Steuerhinterziehung weit verbreitet"
Aus der Umfrage geht weiter hervor, dass 77 Prozent der Bürger glauben, Steuerhinterziehung sei weit verbreitet. Etwa die Hälfte der 1798 Befragten (53 Prozent) meinen, dass Betrug am Finanzamt vor allem in höheren Schichten versucht werde. 43 Prozent sagen jedoch: "Das ist generell verbreitet." Allensbach befragte Bundesbürger ab 16 Jahren in der Zeit vom 1. bis zum 12. März 2008.

Deutsche Steuereinnahmen steigen trotzdem weiter
In Deutschland sind die Steuereinnahmen im März einem Pressebericht zufolge um 8,6 Prozent zum entsprechenden Vorjahresmonat gestiegen. Trotz der massiven Senkung des Körperschaftsteuersatzes zum Jahreswechsel sei das Aufkommen aus dieser Steuer mit minus 6,4 Prozent lediglich um rund 350 Millionen Euro hinter dem Ergebnis des Vormonats zurückgeblieben, berichtete das "Handelsblatt" unter Berufung auf Regierungskreise. Für das Gesamtjahr seien eigentlich Körperschaftsteuerausfälle von 4,8 Milliarden Euro durch die Steuerreform eingeplant. Das Lohn- und Umsatzsteueraufkommen habe im März recht deutlich zugelegt.


Mehr Themen:
Steuergewerkschaft - Viele Hinterzieher bleiben unentdeckt
Steuerhinterziehung - Selbstanzeige kann sich lohnen
Steueraffäre - Alle Artikel im Überblick

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern

shopping-portal