Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

Abgeltungsteuer: Lesen fragen - Experten antworten

Abgeltungsteuer  

LESER FRAGEN - EXPERTEN ANTWORTEN

02.08.2010, 15:34 Uhr | t-online.de


Die Abgeltungsteuer hat massive Auswirkungen auf Ihre Kapitalerträge. Bevor die neue Steuer zuschlägt, hat die Wirtschaftsredaktion von t-online.de eine einzigartige Online-Aktion gestartet. In Zusammenarbeit mit renommierten Experten beantworten wir Ihre Fragen zur Abgeltungsteuer. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Experten nicht alle Fragen beantworten und zudem aus rechtlichen Gründen keine Steuer- oder Rechtsberatung leisten dürfen. Dafür stehen Ihre Steuerberater und Rechtsanwälte bereit. Auch Fragen zu anderen Steuer-Themen abseits der Abgeltungsteuer bleiben außen vor.



Frage von Hillmar S. zu Besteuerung von ausländische Aktiengewinnen (12.10.2008):
Wie steht es bei Aktienbesitz in den USA? Dort werden bereits 15% Steuern abgeführt. Trifft den Steuerpflichtigen die deutsche Steuer voll oder unter Berücksichtigung der Vorleistungen im Ausland?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf die Besteuerung ausländischer Aktiengewinne

Frage von Rüdiger K. zur Verrechnung von Gewinnen und Verlusten (12.10.2008):
Können Verluste aus Spekulationsgeschäften (Aktien) die bis bis zum 31.12.2008 realisiert werden mit Zinserträgen ab 2009 verrechnet werden?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf die Verrechnung von Gewinnen und Verlusten



Frage von Klaus A. zu Besteuerung von Devisenhandel (11.10.2008):
Ich handle an der FOREX Devisenpaare. Bis heute konnte mir noch niemand konkret sagen, ob die hier erzielten Gewinne ab 2009 der Abgeltungsteuer oder dem persönlichen Steuersatz in der Einkommensteuer unterliegen.
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf die Besteuerung von Devisenhandel

Frage von Johannes S. zu Wohnungseigentümergemeinschaft (10.10.2008):
Wie ist es mit der Abgeltungssteuer bei einer Wohnungseigentümergemeinschaft, die sich als juristische Person konstituiert hat?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf Wohneigentümergemeinschaften

Frage von Bernd M. zu partialischen Darlehen und Kirchensteuer (09.10.2008):
Die Gewährung eines partialischen Darlehens an ein Unternehmen ist nicht an den Verlust des Unternehmens geknüpft sondern nur am Gewinn beteiligt. Unterliegt die Ausschüttung des Gewinns der Abgeltungssteuer, wer führt sie ab und wie wird der Nachweis für die Nichtabführung der Kirchensteuer erbracht? Ist dieser Gewinn aus dem partialischen Darlehen mit bisher festgestellten Verlusten verrechenbar? Mit Verlusten aus allen Kapitalanlagen (Aktien, Devisen, Zertifikate etc.)?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf partialische Darlehen

Frage von Robert S. zu Lebensversicherungen und Nichtveranlagungsbescheinigungen (09.10.2008):
Meine Ehefrau und ich erhalten eine monatliche Rente von 1220 Euro. Mit einem Aushilfsjob darf ich (geb.21.01.45) bis 01.2010 genau 349 Euro (lt.öst. Recht montl.) dazu verdienen. Bis 01.11.2009 erhalten wir ca. 60.000 Euro und bis 01.07.2010 ca.90.000 Euro von einer Lebensversicherung. Bekommen wir mit diesen Zahlen vom Finanzamt einen Nichtveranlagungsbescheid wegen der Einkommensteuer, oder was raten Sie uns?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf Lebensversicherungen und Nichtveranlagungsbescheinigungen

Frage von Sylvia R. zu Kapitalguthaben von Kindern (09.10.2008):

Gilt die Abgeltungsteuer auch bei Kapitalguthaben von Kindern, bei denen die laufenden Zinserträge auf dem Konto der Eltern Gutgeschrieben wird?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf das Kapitalguthaben von Kindern




Frage von Sylvia R. zum Sparer-Pauschbetrag (09.10.2008):
Ab welchen Betrag kann eine Abgeltungsteuer eingefordert werden?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf den Sparerpauschbetrag



Frage von Christoph S. zu Tafelpapieren (09.10.2008):
Bislang wurden für Erträge die erhöhte Zinsabschlagsteuer von 35% abgezogen; Freistellungsaufträge und Nichtveranlagungsbescheinigungen wurden dabei von den Banken grundsätzlich nicht berücksichtigt. Gilt für die Erträge jetzt auch die Abgeltungsteuer von 25%? Müssen Banken jetzt die Freistellungsaufträge und Nichtveranlagungsbescheinigungen berücksichtigen? Mit welchem Einstandskurs/-Datum werden die Papiere ins Depot eingebucht? Wenn ich meine Tafelpapiere verkaufen möchte, muss ich sie ja erst in ein Depot einliefern und anschließend verkaufen; wie kann ich dann nachweisen, dass ich die Papiere schon seit Jahren besitze?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf Tafelpapiere



Frage von Thomas K. zu Offenen Immobilienfonds (08.10.2008):
Ich kaufe meine Fonds über einen Fondsvermittler. Auf dessen Internetseite finde ich folgenden Text: "Offene Immobilienfonds gehören zu den wenigen Ausnahmen und Gewinnern der Neuregelung. Gewinne aus offenen Immobilienfonds, die nach dem 01.01.2009 gekauft werden, sind nach einer Haltedauer von mindestens 10 Jahren steuerfrei. Beim Kauf bis zum 31.12.2008 sind die Gewinne nach einer Haltedauer von mindestens 12 Monaten weiterhin steuerfrei."
Diese Information ist mir neu (steuerfrei nach 10 Jahren Haltedauer). In der Finanztest z.B. wird immer wieder geschrieben, dass offene Immobilienfonds gleich wie andere Fonds behandelt werden. Was stimmt nun? 
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf offene Immobilienfonds

Frage von Karl-Heinz L. zur Kirchensteuer (08.10.2008):
Ich bin in keiner Kirche, meine Frau gehört der evangelischen Kirche an. Die Konten laufen teilweise nur auf meinem Namen oder dem Namen meiner Frau. Teilweise auch als "oder" Konto. Was muss ich unternehmen, damit "mir" keine Kirchensteuer in Abzug gebracht werden?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf die Kirchensteuer



Frage von Christa F. zur Nichtveranlagungsbescheinigung (07.10.2008):
Wird bei einer Nichtveranlagungsbescheinigung des Finanzamts die Abgeltungsteuer in Abzug gebracht?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf Nichtveranlagungsbescheinigung

Frage von Werner S. und Jürgen F. zur Nichtveranlagungsbescheinigung (07.10.2008):
Ich habe eine Nichtveranlagungsbescheinigung bis zum 31.12.2009 (bzw. 31.12.2010). Muss ich für das Jahr 2009 eine neue Abgeltungsteuer-Bescheinigung beantragen?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf Nichtveranlagungsbescheinigung



Frage von Michael H. zum persönlichen Steuersatz (07.10.2008):
Ich habe einen Steuersatz unter 25%. Werden prinzipiell 25% Abgeltungssteuer auf mein Erspartes - gemeint sind Erträge (Beispiel 20.000 EUR in Fonds, bei Bank A,  50.000 EUR mit 4,7% Zins bei Bank B,  50.000 EUR mit 5,25% Zins bei Bank C) erhoben, oder bin ich von der Abgeltungssteuer nicht betroffen?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf den persönlichen Steuersatz






Frage von Daniel H. zu Bundesschatzbriefen (07.10.2008):

Beispiel:

Typ A (6 Jahre)

Typ B (7 Jahre)

Kapital  

5000 Euro  

5000 Euro

Prozent    

4  

4  

Endkapital  

6200 Euro 

6580 Euro (gerundet)

Gesamtertrag  

1200 Euro

1580 Euro

Typ A: keine Abgeltungsteuer, da Ausschüttung, Typ B: über 801 Euro fällt Steuer an - jedes Jahr 200 Euro, da Ausschüttung erst am Ende der Laufzeit. Von den 1580 Euro bleiben dann nur noch 1169,2 Euro übrig.
Ist meine Sichtweise richtig? Was bringt mir also Typ B, wenn zwar der Endbetrag höher ist (dazu noch ein Jahr länger), mir aber die Steuer diesen Vorteil wieder auffrisst?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf Bundesschatzbriefe

Frage von Jupp H. zur Kirchensteuer (07.10.2008):
Soll ich meiner Hausbank die Einwilligung erteilen, im Zuge der neuen Regelung auch meine Kirchensteuer abzuführen?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf die Kirchensteuer


Frage von Manfred S. zu offene Immobilienfonds und Tagesgeldkonten (07.10.2008):
Ich hätte gerne die Auskunft über die Abgeltungsteuer bei SEB ImmoInvest Inhaber-Anteile (Offene Immobilienfonds) und Tagesgeldkonten. Lohnt es sich weiterhin, diese Anlagen zu halten?
Antworten der Experten: Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf offene Immobilienfonds und Tagesgeldkonten



Hier geht's zum dritten Teil der Fragerunde

Hier geht's zum ersten Teil der Fragerunde


Finanzministerium - Wichtigste Fragen und Antworten zur Abgeltungsteuer
Steuerlöcher werden gestopft - Fonds verlieren weitere Privilegien
Abgeltungsteuer - Was sich alles ändert
Abgeltungsteuer - Freistellungsaufträge bleiben gültig
Abgeltungsteuer - Mit Riester Steuern sparen
Einkommensteuer - Topverdiener zahlen die Hälfte


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern

shopping-portal