Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

LESER FRAGEN - EXPERTEN ANTWORTEN

LESER FRAGEN - EXPERTEN ANTWORTEN

| t-online.de

Frage von Uwe S. zu Vorabausschüttungen einer GmbH (21.10.2008):

Kann ich durch Vorabausschüttungen Ende 2008 auf das Ergebnis 2008 bei einer GmbH die bisherige günstige Besteuerung erreichen? Bei Ausschüttungen bis 31. Dezember sind nur 50% der Dividende steuerpflichtig. Bei einem Steuersatz von 42 +3% entspricht dies einer Belastung von 22,5%, nach dem 31. Dezember 2008 käme die Abgeltungssteuer von 25%. Dabei ist der Solidaritätszuschlag noch vernachlässigt. Bei einer Ausschüttung von rund einer Mio. Euro lohnt sich der Trick. Oder?


Die Antworten der Experten:

Markus Zschaber (Foto: Archiv)

Markus Zschaber,
Fonds-Experte, Leiter der V.M.Z. Vermögensverwaltungsgesellschaft,
Buch-Autor „Abgeltungssteuer - na und!"

Wir als Vermögensverwalter sind spezialisiert auf den Wertpapierbereich und können hierzu nur unter Vorbehalt Ihre Aussage bestätigen. Um aber dies mit Sicherheit auch dann korrekt zu realisieren, sollten Sie bitte Ihre Steuerberatungsgesellschaft diesen Sachverhalt prüfen lassen. Mit Blick auf die kommende Abgeltungssteuer sollten Sie im positiven Fall die Ausschüttung durchführen und dass dann vorhandene Kapital in einer Vermögensverwaltenden konservativen bis moderaten Balancestrategie anlegen um somit den gesetzlichen Bestandsschutz der Abgeltungssteuerfreiheit auf alle Kursgewinne „ein Leben lang“ zu sichern.


Dr. Franz-Josef Leven (Foto: Archiv)


Dr. Franz-Josef Leven
Investmentanalyst, Leiter der Abteilung Volkswirtschaft beim Deutschen Aktieninstitut (DAI), Buchautor

Mit dieser Frage sollte man sich an seinen Steuerberater wenden.




Zurück zu den Fragen






Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern

shopping-portal