Sie sind hier: Home > Finanzen >

Inflationsrate 2008 so hoch wie seit 14 Jahren nicht mehr

Verbraucherpreise  

Inflationsrate 2008 so hoch wie seit 14 Jahren nicht mehr

15.01.2009, 12:17 Uhr | bv, AFP, t-online.de

Supermarktkasse - 2008 war ein Jahr hoher Verbraucherpreise (Foto: imago)Supermarktkasse - 2008 war ein Jahr hoher Verbraucherpreise (Foto: imago) Die Verbraucherpreise in Deutschland sind 2008 so stark gestiegen wie schon seit 14 Jahren nicht mehr. Die Inflationsrate lag im Durchschnitt bei 2,6 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Höher war die Jahresteuerung zuletzt 1994 mit durchschnittlich 2,8 Prozent. #

Animierte Grafik - So entwickeln sich die deutschen Verbraucherpreise
Online einkaufen -

Starker Preisanstieg in der ersten Jahreshälfte

Der starke Anstieg der Verbraucherpreise im vergangenen Jahr ist den Statistikern zufolge auf die hohen Inflationsraten in der ersten Jahreshälfte zurückzuführen. Die Teuerung geht demnach insbesondere auf Preiserhöhungen bei Energie und Lebensmitteln zurück. Diese hatten in einigen Monaten für eine Jahresinflationsrate über drei Prozent gesorgt. Schon 2007 waren die Verbraucherpreise mit einem durchschnittlichen Plus von 2,3 Prozent deutlich gestiegen. Die Teuerungsrate lag damit oberhalb des Schwellenwerts von zwei Prozent, der für die Europäische Zentralbank als Grenze gilt.

Entspannung zum Jahresende

Gegen Jahresende fiel dann die Inflationsrate wieder deutlich - auf 1,4 Prozent im November. Das lag unter anderem an stark gesunkenen Preisen für Heizöl und Benzin. So kostete der Sprit nach rund 1,50 Euro pro Liter im Sommer zuletzt nur noch knapp über 1,10 Euro, teilweise wurden Benzin und Super im Dezember 2008 sogar für 99 Cent angeboten. Heizöl verbilligte sich von mehr als 95 Euro auf unter 55 Euro für 100 Liter. Erst durch den vergleichsweise strengen Winter stiegen die Heizölpreise im Januar 2009 wieder Richtung 60 Euro.

Weitere Themen:
Inflation - Nur noch 1,4 Prozent im November
Bundesbank - Mehr Falschgeld gefunden, aber weniger Schäden
Hintergrund -
Ranking -
Quiz - Wie gut kennen Sie internationale Geldscheine?

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal