Sie sind hier: Home > Finanzen >

Umsatzrückgang im Einzelhandel

Deutsche Wirtschaft  

Umsatzrückgang im Einzelhandel

04.05.2009, 15:38 Uhr | lgs, dpa-AFX

Auch in deutschen Einkaufstüten macht sich die Krise bemerkbar.  (Quelle: imago images)Auch in deutschen Einkaufstüten macht sich die Krise bemerkbar. (Quelle: imago images) In Deutschland sind die Einzelhandelsumsätze im März im Vergleich zum Vormonat überraschend deutlich gefallen. Die Umsätze seien saison- und kalenderbereinigt real um ein Prozent gesunken, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Volkswirte hatten im Durchschnitt nur mit einem leichten Rückgang um 0,1 Prozent gerechnet. Im Februar waren die Einzelhandelsumsätze real im Vergleich zum Vormonat stabil geblieben. Nominal sanken die Umsätze im März zum Vormonat um 1,4 Prozent.

Alles günstiger -
Quiz - Was kosteten verschiedene Produkte im Jahr 1980?
Test - Sind Sie ein Sparfuchs?
Online einkaufen -

Umsätze im Jahresvergleich gesunken

Im Jahresvergleich gingen die Umsätze im März real um 1,5 Prozent zurück. Der März 2009 hatte allerdings mit 26 Verkaufstagen zwei Verkaufstage mehr als der März 2008. Im Februar waren die Einzelhandelsumsätze real noch um 6,2 Prozent zum Vorjahr gefallen. Nominal sanken die Umsätze im März im Jahresvergleich um 1,8 Prozent. Für das erste Quartal ergibt sich damit ein realer Umsatzrückgang um 3,2 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2008.



Penny-Chef erwartet Preissenkungen

Unterdessen erwartet der Chef des Discounters Penny, Armin Rehberg, weitere Preissenkungen im Lebensmittelhandel. "Bei den Preisen ist sicher noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht", sagte Rehberg der "WirtschaftsWoche". Sein Unternehmen könne aufgrund der gesunkenen Rohstoffpreise preiswerter einkaufen und seine Kunden davon profitieren lassen. "Es geht auch um Marktanteilssicherung und Preisprofilierung", betonte der Chef des Discounters, der zum Kölner Rewe-Konzern gehört. Seit Jahresbeginn gab es bereits mehrere Preissenkungswellen. "Unsere erfolgreiche Entwicklung beweist, dass wir damit die richtige Strategie verfolgen", sagte Rehberg.


Mehr Themen:
Finanzamt - Fiskus fragt laut "Focus" immer mehr Konten ab
Urteil - BGH stärkt Rechte von Sparkassen-Kunden
Verbraucherpreise sinken - Inflation immer schwächer
Markenrecht - Der Osterhase steht vor Gericht
Lohnspiegel - Inflation frisst Einkommenssteigerungen auf
Quiz - Wie gut kennen Sie den Euro wirklich?
Öffentliche Haushalte - Deutschland hat Schulden in Billionen-Höhe
Ranking -


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal