Sie sind hier: Home > Finanzen >

Skimming: Betrug an Geldautomaten erstmals rückläufig

Skimming  

Betrug an Geldautomaten erstmals wieder rückläufig

11.08.2009, 16:03 Uhr | bv, dpa, t-online.de

Betrug an Geldautomaten erstmals rückläufig (Foto: imago)Geldautomat - Weniger Kriminalfälle (Foto: imago) Die Kriminalität an Geldautomaten ist offenbar zurückgegangen - zum ersten Mal seit Jahren. Der Rückgang des Betrugs durch das Ausspähen von Geheimzahlen (Skimming) oder das Manipulieren von Automaten habe im ersten Halbjahr 2009 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 30 Prozent betragen. Das berichtete der hessische Radiosender hr-Info. EC-Karte: So schützen Sie sich vor Betrügern

Video - Handy als Zahlungsmittel
Video - Rabatt ohne Risiko

Weniger Angriffe auf Geldautomaten

Auch die Zahl der Angriffe auf die Automaten sei rückläufig, erklärte die Leiterin des Sicherheitsmanagements beim Dienstleister Euro Kartensysteme, Margit Schneider, im Interview. Bundesweit seien in der ersten Jahreshälfte 413 Angriffe registriert worden nach 431 in den ersten sechs Monaten 2008.

Manipulationen erschwert

Schneider erklärte den Rückgang mit verbesserten Sicherheitsvorkehrungen der Banken. Kreditinstitute hätten die Lesegeräte an den Türen abmontiert und Kriminellen damit eine Möglichkeit zur Manipulation genommen. Außerdem seien die Kartenschlitze vieler Bankautomaten mit zusätzlichen Vorrichtungen versehen, die eine Manipulation erschwerten. Euro Kartensysteme wickelt den EC-Zahlungsverkehr für die Kreditinstitute in Deutschland ab und ist für die Schadensregulierung zwischen ihnen zuständig.

Kunden sind umsichtiger

Experten der Polizei gehen davon aus, dass die Präventionsarbeit Früchte trägt. "Die Kunden legen inzwischen die Hand über die Tastatur und melden, wenn ihnen etwas am Geldautomaten auffällt", sagte Markus Bönisch vom hessischen Landeskriminalamt dem Sender.

Mehr Themen:
Spar Dich reich - Der Weg zur ersten Million
Steinbrück - Manche Manager haben den Knall nicht gehört
Zertifikate - 50.000 Deutsche von Lehman-Pleite betroffen
Discounter - Aldi verschärft Preiskampf

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal