Sie sind hier: Home > Finanzen >

Banken: Kundenabzocke an der Tagesordnung

Banken  

Banken: Kundenabzocke an der Tagesordnung

20.08.2009, 14:17 Uhr | lgs, t-online.de, dpa-tmn

Dispozinsen können ganz schön teuer werden (Foto: imago)Dispozinsen können ganz schön teuer werden (Foto: imago) Durch die Leitzinssenkungen der vergangenen Monate sanken auch die Guthabenszinsen, bei den Überziehungszinsen dagegen verlangen die Banken nach wie vor hohe Prozentsätze. Das berichtet die Zeitschrift "Finanztest" jetzt in ihrer aktuellen Ausgabe (Ausgabe 9/2009). Am härtesten trifft es dabei die Kunden der Citibank und der Santander Consumer Bank mit jeweils fast 17 Prozent für den Dispokredit, außerdem die Sparkassen in Berlin, Frankfurt und KölnBonn sowie die Bremische Volksbank und die Volksbank Mittelhessen.

Unzulässig -
Quiz - Welche Bank steckt hinter diesem Logo?

Banken gaben Zinssenkungen kaum weiter

Bankkunden bezahlen für ihren Dispo-Kredit im Schnitt 11,6 Prozent. Seit Juni 2008 sei dieser Wert um 0,6 Prozentpunkte gesunken, während der für die Konditionen maßgebliche Leitzins der Europäischen Zentralbank um 3,25 Prozentpunkte sank. Bei den Guthabenzinsen stehe meist nur eine 2 vor dem Komma. Die Banken können sich untereinander also zunehmend günstiger Geld leihen - für den Kunden bleiben die Leihzinsen teuer, lautet das Fazit der Warentester.



Dispozinsen werden taggenau berechnet

Acht Banken hätten sie sogar erhöht. Es gebe aber auch Anbieter, die weniger als neun Prozent verlangen. Analysiert wurden die Konditionen von 57 Kreditinstituten. Die Zinsen werden bei Dispokrediten taggenau für die beanspruchte Summe berechnet. Der ausführliche Test ist in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Finanztest" zu finden.

Mehr Themen:
Bargeld - Betrug an Geldautomaten rückläufig
Spar Dich reich - Der Weg zur ersten Million
Umfrage - Banken haben nichts gelernt
Zertifikate - 50.000 deutsche Lehman-Opfer



Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal