Sie sind hier: Home > Finanzen >

Kaupthing-Sparer müssen Zinsen bis Jahresende einfordern

Insolvente Bank  

Kaupthing-Sparer müssen Zinsen rasch einfordern

09.11.2009, 09:21 Uhr | AFP

Filiale der seit Herbst 2008 zwangsverstaatlichten Kaupthing-Bank in Island (Foto: Reuters)Filiale der seit Herbst 2008 zwangsverstaatlichten Kaupthing-Bank in Island (Foto: Reuters) Die deutschen Kunden der insolventen isländischen Kaupthing-Bank müssen die ihnen bislang nicht ausgezahlten Zinsen bis spätestens zum Jahresende einfordern. Die Sparer müssten ihre Ansprüche bis zum 30. Dezember geltend machen, teilte die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) in München mit.

Einlagen zurück, Zinsen noch nicht

Dabei handle es sich um Ansprüche im Gesamtvolumen von bis zu 40 Millionen Euro. Zwar hätten die Sparer nach der Schließung der deutschen Kaupthing-Tochter vor gut einem Jahr inzwischen bis auf wenige Ausnahmen ihr Geld wieder. Kaupthing habe seit dem 9. Oktober 2008 jedoch fällig gewordene Zinsen einbehalten, teilte die SdK mit.

Rückzahlung noch nicht sicher

Das Abwicklungs-Komitee der Bank wolle das Geld nicht auszahlen, weil es der Meinung sei, es handle sich dabei nach isländischem Recht nicht um sogenannte bevorrechtigte Forderungen wie etwa Kontoguthaben. Es sei zu erwarten, dass die Zinsen künftig "nach einer derzeit noch nicht feststehenden Quote und zu einem noch nicht feststehenden Zeitpunkt" ausgezahlt würden. Das Formular zur Anmeldung der Zinsforderungen kann laut SdK auf der Kaupthing-Internetseite (www.kaupthingedge.de) heruntergeladen werden.

Spargeld wurde monatelang eingefroren

Die Kaupthing-Bank in Island war im Herbst vergangenen Jahres zusammengebrochen und zwangsverstaatlicht worden. Daraufhin wurden auch die Einlagen der 34.000 deutschen Sparer eingefroren. In den Monaten darauf wurde zwischen Deutschland und Island heftig um eine Entschädigung gerungen. Im Sommer gelang schließlich eine Einigung.



Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe