Sie sind hier: Home > Finanzen >

Banken wollen Kunden nach Karten-Panne entschädigen

Fehlerhafte Kreditkarten  

Karten-Chaos: Banken wollen Gebühren ersetzen

08.01.2010, 14:33 Uhr | AFP, APD, dapd, AFP, t-online.de

Sparkassenverband entschuldigt sich für Pannen mit Bankkarten (Foto: dpa)Sparkassenverband entschuldigt sich für Pannen mit Bankkarten (Foto: dpa) Nach den millionenfachen Funktionsausfällen von EC- und Kreditkarten mit Sicherheitschip hat der Deutsche Sparkassen- und Giroverband Ersatzleistungen für betroffene Karteninhaber angekündigt. Verbandspräsident Heinrich Haasis sagte der "Bild"-Zeitung, dass die Unternehmen seines Verbandes für entstandene Kosten aufkommen. Mittlerweile zeichnet sich ab, dass alle Banken in Deutschland Kunden die Kosten aus den Kartenpannen erstatten wollen.

Fehlerhafte Karten - Das können Sie tun!

Karte verloren - So sperren Sie die Karte
Quiz - Welche Bank steckt hinter diesem Logo

t-online.de Shop Sicherheitsetui für Kreditkarten
t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher

Konsens in der Kreditwirtschaft um Kostenübernahme

"Wir haben den Instituten schon am Montag empfohlen, kulant zu verfahren", sagte eine Sprecherin des Bundesverbandes der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken (BVR). "Wir wissen von den Instituten auch, dass sie das tun". Ein Sprecher des Bundesverbandes Deutscher Banken (BDB) sagte, "es ist Konsens in der Kreditwirtschaft, dass Kunden entstandene Schäden nicht tragen sollen."

Kunden sollten Nachweise in Filiale mitnehmen

Banken- und Sparkassenverbände rieten betroffenen Kunden, Nachweise für die entstandenen Gebühren in ihre Filiale mitzubringen. Um die Gebühren ersetzt zu bekommen, sollten die Kunden "entsprechende Belege" mitbringen, sagte ein Sprecher des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV).

Hohe Gebühren beim Abheben an fremden Automaten

Gebühren bei der Bargeldversorgung können unter anderem dann angefallen sein, wenn Verbraucher bei Problemen mit Geldautomaten ihrer Bank oder Sparkasse am Automaten eines anderen Instituten Geld abgehoben haben. Auch bei Bargeldüberweisungen ins Ausland etwa über den Finanzdienstleister Western Union können solche Kosten entstanden sein.

Haasis bittet Kunden um Entschuldigung

Sparkassen-Präsident Haasis bat betroffene Kunden angesichts der Kartenprobleme um Nachsicht. "Dies tut uns leid und wir entschuldigen uns dafür", erklärte Haasis. Auch wenn ein fremdes Software-Unternehmen für die Probleme verantwortlich sei, könnten die Kunden fehlerfreie Leistungen von den Sparkassen erwarten.

Handel gibt Entwarnung

Immerhin zeichnet sich mittlerweile eine Lösung bei der Verwendung von EC-Karten in Geschäften ab. Am Wochenende sollen Verbraucher nun wieder problemlos einkaufen können. Der Handel gebe "Entwarnung", in den Geschäften seien die Kartenlesegeräte an den Kassen umprogrammiert worden, erklärte der Handelsverband Deutschland (HDE). Banken und Sparkassen wollen ihren Kunden die durch die Probleme entstandenen Kosten erstatten.

Gestiegene Nachfrage nach Reisechecks

Der Reisescheck-Marktführer und Kreditkarten-Anbieter American Express verzeichnete indes eine gestiegene Nachfrage nach Reiseschecks wegen der Kartenprobleme. Es gebe eine "erhöhte Nachfrage nach Travelers Cheques", sagte eine Unternehmenssprecherin der "Berliner Zeitung". "Es ist möglich, dass einzelne Banken keine Schecks mehr vorrätig haben."


Pannen-Kreditkarten - Bankenverband warnt vor Klebetrick
Kartenpanne - Drohende Millionenkosten für Banken
EC-Panne - 30 Millionen Karten betroffen
Geldanlage - Beratungsprotokoll nicht unterschreiben


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal