Sie sind hier: Home > Finanzen >

Urlaubsbarometer 2010: Deutsche wollen im Urlaub sparen

Urlaubsbarometer 2010  

Deutsche wollen im Urlaub sparen

23.06.2010, 16:18 Uhr | mfu mit Material von dpa, dpa, t-online.de

Urlaubsbarometer 2010: Deutsche wollen im Urlaub sparen. Seit Jahren sinkt das Urlaubsbudget der Deutschen (Foto: Archiv)

Seit Jahren sinkt das Urlaubsbudget der Deutschen (Foto: Archiv) (Quelle: t-online.de)

Die Wirtschaftskrise erreicht die Urlaubskasse der Deutschen. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle Urlaubsbarometer 2010. Laut den Ergebnissen der repräsentativen Umfrage zur Reiseplanung wollen die Deutschen in diesem Jahr fast zehn Prozent weniger ausgeben als im Vorjahr. Dennoch wollen auch in diesem Jahr viele Bürger in den Sommerurlaub fahren.

Für die Untersuchung die im Auftrag der Versicherung Europ Assistance wurden im März und April in sieben europäischen Ländern 3500 Personen befragt. Untersucht wurden Meinungen und Präferenzen der Deutschen, Franzosen, Spanier, Italiener, Belgier, Österreicher und Engländer bei der Urlaubsplanung. Danach wollen die Deutschen in dieser Urlaubssaison für den Ferienaufenthalt inklusive Fahrt, Unterbringung, Essen und Aktivitäten am Urlaubsort insgesamt 1956 Euro ausgeben. Im Vorjahr waren es noch 2150 Euro. Das entspricht einem Rückgang von neun Prozent.

Urlaubsbudget im Sinkflug

Damit verhalten sich die Deutschen anders als die übrigen Europäer, die ihr Urlaubsbudget in diesem Jahr um ein Prozent steigern wollen. Die aktuellen Zahlen des Urlaubsbarometers bestätigen zugleich einen seit länger anhaltenden Trend: Die Deutschen geben zunehmend weniger für ihren Urlaub aus. Noch im Jahr 2008 betrug das Urlaubsbudget 2235 Euro. Das sind rund 280 Euro weniger als in diesem Jahr.

Briten in Europa am spendabelsten

Dass die Deutschen sparen möchten, zeigt sich auch an weiteren Umfrageergebnissen: 19 Prozent der Befragten wollen 2010 weniger als 1000 Euro für den Urlaub ausgeben. Im Vorjahr waren es 15 Prozent. Der Anteil der Befragten die für ihre Ferien zwischen 1500 und 2500 Euro veranschlagen, sank in diesem Jahr von 28 auf 20 Prozent. Die spendabelsten Urlauber in Europa sind die Briten, die sich ihre Ferien 2010 durchschnittlich 2372 Euro kosten lassen wollen.

Reiselust ungebrochen

Auch wenn die Deutschen 2010 weniger Geld für den Urlaub ausgeben wollen, bleibt die Reiselust hierzulande ungebrochen. Immerhin 59 Prozent der befragten Deutschen planen eine Sommerurlaubsreise. Das sind drei Prozent mehr als im Vorjahr.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal