Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

Credit-Suisse: Ermittler verlangen von 1500 Kunden Auskunft

Schweizer Großbank  

Credit-Suisse: Ermittler verlangen von 1500 Kunden Auskunft

12.08.2010, 16:27 Uhr | dpa, dpa

Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft verlangt von 1500 Kunden der Schweizer Großbank Credit Suisse Auskunft zum Geschäftsgebaren der Bank. Die Kunden hätten als Zeugen einen Bogen mit 24 Fragen erhalten, bestätigte Behördensprecher Nils Bußee einen Bericht der Schweizer Zeitung "Tagesanzeiger". Als Zeugen sind sie verpflichtet, wahrheitsgemäß und vollständig zu antworten. Hintergrund sind die Ermittlungen gegen Bank-Mitarbeiter wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung.

Die Personalien wurden der Staatsanwaltschaft von der Finanzverwaltung übermittelt. Alle Angeschriebenen hatten dort Selbstanzeige erstattet, also mitgeteilt, dass sie noch Steuern nachzuzahlen hätten. Die Ermittler wollen unter anderem wissen, wie der Kunde mit der Bank ins Geschäft kam, welche Konten er besaß, wie sie verwaltet wurden und welche Bank-Mitarbeiter in Erscheinung traten. "Wurde bei den Gesprächen direkt oder gegebenenfalls zwischen den Zeilen angesprochen, dass die anzulegenden Vermögenswerte nicht versteuert werden sollten?", heißt eine Frage der Ermittler.

Credit Suisse soll Steuersündern geholfen habe

Anfang Juli hatten 150 Ermittler sämtliche deutschen Credit-Suisse-Filialen durchsucht. Die deutschen Staatsanwaltschaften ermitteln gegen mehr als 1000 mutmaßliche Steuersünder, die ihr Geld in die Schweiz geschafft und die Erträge nicht versteuert haben sollen. Credit-Suisse-Mitarbeiter sollen ihnen dabei geholfen haben. Deswegen wird auch gegen bislang unbekannte Mitarbeiter der Bank ermittelt. Auslöser der Ermittlungen sind die illegal beschafften Daten über Steuersünder auf einer CD, die das Land Nordrhein-Westfalen vor Monaten gekauft hatte.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern

shopping-portal