Sie sind hier: Home > Finanzen >

Abzocke am Geldautomaten geht weiter

Geldautomaten  

Abzocke am Geldautomaten geht weiter

30.08.2010, 15:50 Uhr | AFP, sid, dpa

Abzocke am Geldautomaten geht weiter. Das Geldabheben an Automaten bleibt vorerst teuer (Foto: dpa)

Das Geldabheben an Automaten bleibt vorerst teuer (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Die Verhandlungen der Bankenbranche zu den Fremdabhebegebühren an Geldautomaten sind gescheitert. "Jetzt sind das Bundeskartellamt und der Gesetzgeber gefordert", mahnte Manfred Westphal, Leiter Fachbereich Finanzdienstleistungen vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). Der Zentrale Kreditausschuss (ZKA) hat sich nicht auf eine maximale Abhebegebühr verständigen können. Stattdessen soll ab 15. Januar 2011 jede Automaten betreibende Bank und Sparkasse ein Kundenentgelt erheben, das den Kunden vor dem Geldabheben am Automaten angezeigt werden soll. Die Privatbanken haben angekündigt, die Kosten der Abhebung für Fremdkunden auf maximal 1,95 Euro zu begrenzen.

"Transparenz ist das eine, Willkür in der Preisgestaltung das andere", kommentierte Westphal den 'faulen Kompromiss'. Als frech bezeichnete der vzbv die Mitteilung des ZKA, wonach sich die deutsche Kreditwirtschaft auf eine kundenfreundliche Lösung für Fremdabhebungen an Geldautomaten geeinigt habe.

Verbraucherzentrale: Argumentation reines Ablenkungsmanöver

"Die Mauertaktik der Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken wird auf dem Rücken der Kunden ausgetragen. Der Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung besteht fort", so die Bewertung Westphals. Nachdem die Institute bisher Kunden für das Abheben mit pauschalen Entgelten von bis zu 10 Euro abzocken, werden Verbraucher mit der Vereinbarung des ZKA auch weiterhin an über 80 Prozent aller Geldautomaten der Gefahr grenzenlos überzogener Preise ausgesetzt bleiben. "Wettbewerb und damit Wahlfreiheit, die von den Banken ins Feld geführt werden, gebe es nur an wenigen Orten", so Westphal. Die Argumentation des ZKA sei ein reines Ablenkungsmanöver.

Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken gegen Obergrenze

Den Vorstoß der privaten Banken, aus der Gebührenspirale auszusteigen, wird dagegen vom vzbv begrüßt. Die Höhe von 1,95 Euro Abhebegebühr zeige, dass Banken auch mit einer solchen Obergrenze noch immer gut leben können. Denn eine Abhebetransaktion koste die Banken laut Westphal im Schnitt deutlich weniger als einen Euro.

Nach den Sparkassen hatten sich auch die Volks- und Raiffeisenbanken gegen eine feste Obergrenze für Abhebegebühren an Geldautomaten ausgesprochen. "Wir brauchen keine Höchstgebühren, wenn der Kunde selbst eine informierte Entscheidung treffen kann", sagte Andreas Martin, Vorstandsmitglied des Bundesverbands der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken (BVR) dem "Handelsblatt". Die Abhebegebühren an Geldautomaten würden auch ohne feste Obergrenzen sinken, fügte er hinzu.

Kunden von Direktbanken können weiter umsonst Geld abheben

Direktbank-Kunden können unterdessen mit ihrer Kreditkarte auch nach der Neuregelung der Abhebegebühren kostenlos Geld am Automaten holen. "Wer bisher kostenlos Geld bekommen hat, kann das auch weiterhin", sagte eine Sprecherin des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) der Nachrichtenagentur AFP.

Direktbanken wie die ING-Diba oder die Deutsche Kreditbank bieten ihren Kunden meist an, mit der Kreditkarte gebührenfrei am Automaten abzuheben. Dies gilt bei vielen Banken sogar für Abhebungen im Ausland. Die Kunden dieser Banken benutzen die EC-Karte daher meist nur für Einkäufe, nicht aber für Abhebungen an Geldautomaten, weil dafür oft sehr hohe Gebühren anfallen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal