Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

Kapitalertragssteuern brechen immer mehr ein

Kapitalertragssteuern brechen immer mehr ein

22.02.2011, 10:01 Uhr | dpa-AFX, dpa-AFX , t-online.de

Kapitalertragssteuern brechen immer mehr ein. Abgeltungsteuer: nicht nur die Zins-, sondern auch die Dividenden- und Aktien-Ertragssteuern gehen für den Staat zurück (Foto: imago)

Abgeltungsteuer: nicht nur die Zins-, sondern auch die Dividenden- und Aktien-Ertragssteuern gehen für den Staat zurück (Foto: imago) (Quelle: imago images)

Die Abgeltungsteuer erweist sich für den Fiskus immer mehr als Verlustgeschäft. Während Bund und Länder zu Beginn des Jahres allgemein von einem kräftigen Steuerplus profitiert haben, sanken die Einnahmen durch Kapitalertragssteuern im Januar noch einmal deutlich stärker als im Dezember. Zum Jahresende hatte das Minus 9,2 Prozent betragen, im Januar stieg es im Jahresvergleich auf 12,3 Prozent.

Die Abgeltungsteuer gilt seit Januar 2009 nicht nur für Zinserträge, die im Zuge der Finanzkrise mit ihren historisch niedrigen Zinsniveaus deutlich zurückgegangen sind. Sie beinhaltet auch Dividenden und Wertpapiergewinne, die mit steigenden Aktienkursen und wieder anziehenden Unternehmensgewinnen eigentlich zugelegt haben müssten.

Bund profitiert von geringeren Zahlungen an die EU

Die Einnahmen (ohne Gemeindesteuern) kletterten im Januar gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,5 Prozent, wie aus dem aktuellen Monatsbericht des Finanzministeriums hervorgeht. Der Bund verbuchte aufgrund niedrigerer Zahlungen an die EU sogar einen Zuwachs um 11,0 Prozent.

Allerdings sei die Vorjahresbasis sehr schwach gewesen, betonte das Ministerium. Daher könnten aus dem starken Zuwachs keine voreiligen Schlüsse auf die weitere Entwicklung der Steuereinnahmen gezogen werden. Das Januar-Plus liegt weit über der Prognose der Steuerschätzer für die Zunahme im Gesamtjahr 2011. Experten gehen davon aus, dass der Wirtschaftsaufschwung Anfang 2011 wieder an Fahrt gewonnen hat - nach einer Abkühlung Ende 2010.

Zinserträge unterhalb des Sparer-Freibetrags

Bei den Kapitalerträgen verwies das Ministerium darauf, "dass infolge der niedrigen Zinsen die individuellen Zinserträge unter den Sparer-Pauschbetrag rutschen können, so dass in diesen Fällen gar keine Abgeltungsteuer mehr zu entrichten ist.". Angesichts der weiter rückläufigen Durchschnittsverzinsung von Wertpapieren sei auch in den kommenden Monaten mit einem Rückgang zu rechnen.

Die Abgeltungsteuer besteuert die Kapitalerträge nur noch pauschal mit 25 Prozent plus Solidaritätszuschlag, die die Banken direkt an den Fiskus abführen. Bis Ende 2008 galt dagegen der persönliche Einkommensteuersatz. 2010 waren die Einnahmen aus der Abgeltungsteuer um fast ein Drittel auf 8,7 Milliarden Euro gesunken.

Mehr Lohnsteuer, weniger Kindergeld

Die Einnahmen aus der Lohnsteuer nahmen im Januar um 2,2 Prozent zu. Nachdem die erhöhten Kindergeldsätze in der Vorjahresbasis nun enthalten sind, wird sinkende Zahl der Kinder, für die Eltern Kindergeld bekommen, wieder sichtbar: Die aus dem Lohnsteueraufkommen zu leistenden Kindergeldzahlungen nahmen leicht um 0,2 Prozent ab.

Das Aufkommen aus der Einkommensteuer reduzierte sich gegenüber dem Vorjahresmonat um 8,7 Prozent. Eine Ursache dafür ist die Zunahme von Steuererstattungen an Arbeitnehmer um fast vier Prozent.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR
Wirtschaft
Benzin vom Discounter?

Verkehrsminister Ramsauer fordert eine Schlagloch-Steuer und Benzin-Discounter. zum Video


Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern

shopping-portal