Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern > Steuererklärung >

Steuererklärung für Studenten kann sich lohnen

...

Steuererklärung  

Steuererklärung für Studenten kann sich lohnen

26.04.2013, 11:57 Uhr | mà (CF)

Steuererklärung für Studenten kann sich lohnen. Auch Studenten müssen eine Steuererklärung abgeben (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch Studenten müssen eine Steuererklärung abgeben (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine Steuererklärung ist auch für Studenten Pflicht, wenn sie über Nebenjobs Einkünfte erzielen, die über einem gewissen Betrag liegen. Viele Studienkosten können Studenten zudem vom späteren Gehalt absetzen – es lohnt sich also, Belege zu sammeln und eine Steuererklärung auszufüllen.

Steuererklärung bei Nebenjob

Studenten, die einen Nebenjob ausüben, müssen eine Steuererklärung abgeben, wenn sie mehr als den Grundfreibetrag von 8.130 Euro pro Jahr verdienen (Stand: 2013). Was darüber liegt, muss grundsätzlich versteuert werden. In der Praxis können Studenten jedoch noch deutlich mehr pro Jahr in Nebenjobs verdienen, ohne Abzüge hinnehmen zu müssen – denn sie können in der Steuererklärung den Arbeitnehmerpauschbetrag plus Sonderausgabenpauschbetrag geltend machen. Darauf weist die "Süddeutsche Zeitung" in einem Bericht zum Thema hin.

Wichtig ist hier die Unterscheidung zwischen Nebenjob und Minijob: Für Minijobber (ab Januar 2013: "450-Euro-Job") zahlt pauschal der Arbeitgeber Steuern und Sozialabgaben, nicht der Arbeitnehmer selbst. Die Einnahmen aus Minijobs bleiben für Studenten komplett steuerfrei.

Foto-Serie mit 7 Bildern

Studienkosten im ersten Job absetzen

Studenten haben unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, die Kosten, die durch ihr Studium entstehen, in ihrem späteren Job von der Steuer abzusetzen. Das hat 2011 der Bundesfinanzhof entschieden. Studienkosten gelten nach dieser Deutung als vorab entstandene Werbungskosten – denn das Studium bereitet schließlich auf den Berufseinstieg vor.

Als Student können Sie also auch ohne steuerpflichtige Nebeneinkünfte Jahr für Jahr eine Steuererklärung abgeben und darin Ihre Werbungskosten aufführen. Einnahmen und BAföG sind dabei jedoch gegebenenfalls auch anzugeben. Werbungskosten müssen nicht unbedingt in dem Jahr geltend gemacht werden, in dem sie entstehen. Studenten können sie daher noch einige Jahre später angeben und damit von der Steuer absetzen. Über die geltenden gesetzlichen Regelungen informiert Sie bei Bedarf Ihr Finanzamt im Detail. 

Werbungskosten bei Studenten

Studenten entstehen während ihres Studiums eine Reihe von Kosten, die steuerlich absetzbar sind. Dazu gehört unter anderem Miete für die Wohnung oder das WG-Zimmer am Studienort. Die Fahrtkosten zur Uni können Studenten ebenfalls absetzen – lohnend wird dieser Posten jedoch meist nur für Pendler, die jeden Tag von ihrem außerhalb gelegenen Wohnort zum Studienort fahren. Zu den Kosten, die Studenten absetzen können, gehören außerdem Uni- und Studiengebühren sowie Ausgaben für Fachbücher, Büromaterial oder einen Laptop. Wichtig: Heben Sie alle Kaufbelege auf, um die Studienkosten beim Finanzamt nachweisen zu können.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern > Steuererklärung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018