Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen & Verbraucher >

ZEW-Konjunkturindex überraschend gestiegen

ZEW-Konjunkturindex überraschend gestiegen

23.12.2011, 15:59 Uhr | dapd, dapd

Der Abwärtstrend der Konjunkturerwartungen von Finanzexperten scheint gestoppt. Der vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) berechnete Konjunkturindex stieg von minus 55,2 Punkten im November auf minus 53,8 Punkte im Dezember, wie das ZEW am Dienstag in Mannheim mitteilte. Der leichte Anstieg beendet einen neunmonatigen Abwärtstrend. "Bei den Konjunkturerwartungen scheint die Bodenbildung erreicht worden zu sein," sagte ZEW-Präsident Wolfgang Franz.

Der Index ist allerdings weit entfernt von seinem historischen Mittelwert von 24,6 Punkten. In den negativen Konjunkturerwartungen kommt laut ZEW bereits seit einigen Monaten die Verunsicherung der Finanzmarktexperten durch die Schuldenkrise im Euroraum zum Ausdruck. Auch im Dezember deute der negative Saldo der Erwartungen weiterhin auf eine Abschwächung der konjunkturellen Lage in Deutschland im nächsten halben Jahr hin, sagte Franz.

Experten rechnen nicht mit einem Einbruch

"Die Finanzmarktexperten rechnen offenbar mit einer geringeren Wirtschaftsdynamik, aber nicht mit einem Absturz der deutschen Wirtschaft im nächsten halben Jahr", sagte Franz. Es sei möglich, dass die Beschlüsse des jüngsten EU-Gipfels die Erwartungen positiv beeinflusst haben.

In ihrer Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage für Deutschland bleiben die Finanzexperten positiv, der entsprechende Indikator ist im Dezember aber bereits zum fünften Mal in Folge zurückgegangen. Der Lageindex sank den Angaben zufolge um 7,4 Punkte und notiert nun bei 26,8 Punkten.

Prognose für sechs Monate

Das ZEW befragte vom 28. November bis zum 12. Dezember 287 Analysten und institutionelle Anleger nach ihren mittelfristigen Erwartungen bezüglich der Konjunktur- und Kapitalmarktentwicklung. Der Index der Konjunkturerwartungen gibt die Differenz der positiven und negativen Einschätzungen für die zukünftige Wirtschaftsentwicklung auf Sicht von sechs Monaten in Deutschland wieder.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal