Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

Verbraucherschutz: Bund will Verbraucherinformation stärken

Bund will Verbraucherinformation stärken

05.03.2012, 15:02 Uhr | AFP,dapd, dapd, AFP

Verbraucherschutz: Bund will Verbraucherinformation stärken. Bekommt mehr Geld: Die Stiftung Warentest (Quelle: dapd)

Bekommt mehr Geld: Die Stiftung Warentest (Quelle: dapd)

Damit sich die Bürger zukünftig besser über Finanzfragen und Geldanlageformen informieren können, hat der Koalitionsausschuss beschlossen, der Stiftung Warentest zukünftig 1,5 Millionen Euro mehr zuzuschießen. Das erklärte Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner.

Noch intensiver über Finanzthemen informieren

Mit dem Geld soll gewährleistet werden, dass sich Verbraucher besser und unabhängiger über Finanzprodukte informieren können. Mit den zusätzlichen Mitteln soll die Stiftung Warentest nach dem Willen der Bundesregierung noch intensiver über Finanz- und Geldanlagethemen informieren.

Schon im Koalitionsvertrag vereinbart

Die Bundesregierung hatte im Koalitionsvertrag 2009 während der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise vereinbart, die Gründung einer unabhängigen Stiftung für Finanzprodukte nach dem Muster der Stiftung Warentest zu prüfen. Wie weit die Bundesregierung mit diesem Vorhaben ist, ging aus der Erklärung jedoch nicht hervor. In der Finanzkrise hatten Verbraucher durch riskante Geldanlagen teils viel Geld verloren.

Prüfungsauftrag wird erweitert

Die Stiftung Warentest informiert Verbraucher über Finanz- und Geldanlagethemen unter anderem in ihrer Zeitschrift "Finanztest". Hierbei prüft sie die Eignung von Geldanlagen für den Verbraucher. Mit den zusätzlichen Geldern soll die Stiftung Warentest nach dem Willen Aigners ihre Tätigkeit in diesen Bereichen stärken, vor allem mit dem Fokus auf der Vergleichbarkeit der Produkte. Außerdem sollen die Aussagen der Anbieter sowie die Qualität der gesetzlich vorgeschriebenen Produktinformationsblätter überprüft werden.

Verbraucherzentralen: BaFin muss stärker intervenieren

Der Schutz der Anleger vor schlechten Finanzprodukten muss nach Ansicht des Verbraucherschutzverbandes über einen sogenannten Finanz-TÜV hinausgehen. Die Ausweitung der Tests durch die Stiftung Warentest reiche dazu nicht aus, sagte der Vorstand des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen, Gerd Billen, dem "Tagesspiegel".

Um die Verbraucher wirklich vor schlechten Produkten und mangelhafter Beratung zu schützen, sei eine stärkere Intervention der Finanzaufsicht BaFin nötig. "Die Stiftung Warentest kann testen und informieren, die BaFin kann sanktionieren", sagte Billen. "Der Verzicht auf eine wirksame Kontrolle der Finanzdienstleister und ihrer Produkte zeigt, dass die Bundesregierung nicht gegen unseriöse Anbieter vorgehen will."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe