Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern > Steuererklärung >

Steuerberechnung für Rentner: So geht's

...

Finanzen  

Steuerberechnung für Rentner: So geht's

18.05.2012, 12:18 Uhr | nb (CF)

Steuerberechnung für Rentner: So geht's. Auch die Rente ist steuerpflichtig. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch die Rente ist steuerpflichtig. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Rente zählt als Einkommen und ist steuerpflichtig. Allerdings erfolgt die Steuerberechnung für Rentner etwas anders, da nur ein festgelegter Prozentsatz des Einkommens versteuert werden muss. Zu beachten gilt hierbei auch, dass dieser Anteil in jedem Jahr steigt, sodass die Rente spätestens ab dem Jahr 2040 zu 100 Prozent versteuert wird. Sie haben allerdings die Möglichkeit, vorab über eine Steuerschätzung festzustellen, wie hoch Ihre eventuell zu zahlenden Steuern sind.

Die Steuerberechnung für Rentner

Im Jahr 2005 erfolgte eine Änderung im Steuergesetz. Die gesetzlichen Renten zählten bis dato nicht zum steuerpflichtigen Einkommen, und so musste auch keine Steuererklärung abgegeben werden. Mit der neuen gesetzlichen Grundlage änderte sich dieser Umstand. Seitdem gilt, dass 50 Prozent der Rente zu versteuern sind.

Die Steuerberechnung für Rentner erfolgt allerdings etwas anders als bei den anderen steuerpflichtigen Personen. Ausgangspunkt der Berechnung ist der zu versteuernde Rentenanteil. Von diesem wird der Rentenbetrag, der durch Freibeträge minimiert wird, abgezogen. Diese Differenz wird mit dem Steuersatz multipliziert.

Foto-Serie mit 7 Bildern

Steuerschätzung: Berechnung der Steuer mit Tabellen

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie eine Steuererklärung abgeben müssen? Dann hilft Ihnen eventuell bei der Steuerschätzung der Finanztest-Rechner "Steuern für Rentner". Wenn Sie alleinstehend sind und Ihr Einkommen 18.000 Euro übersteigt, dann müssen Sie eine Steuererklärung abgeben. Bei Verheirateten erhöht sich dieser Wert auf 34.800 Euro.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern > Steuererklärung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018