Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

Postbank-Studie: Erbschaften dürften größer werden

...

Erbschaften dürften größer werden

31.05.2012, 15:42 Uhr | t-online.de

Postbank-Studie: Erbschaften dürften größer werden. Immobilien lassen den Wert von Erbschaften in den nächsten Jahren ansteigen (Quelle: imago)

Immobilien lassen den Wert von Erbschaften in den nächsten Jahren ansteigen (Quelle: imago)

Die Deutschen wollen in Zukunft nach eigenen Angaben mehr vererben. Das ergibt sich aus einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach für die Postbank. Demnach würde künftig jede fünfte Erbschaft mehr als 100.000 Euro betragen und in zwei von drei Fällen wäre eine Immobilie in der Erbmasse enthalten.

Die Immobilien sind nach Angaben der Postbank auch der Haupttreiber bei der Wertsteigerung der Erbschaften. Sie bezieht sich auf amtliche Statistiken, wonach sich das Immobilienvermögen der mindestens 65 Jahre alten Deutschen in den kommenden 18 Jahren verdoppelt. Der durchschnittliche Wert einer vererbten Immobilie liegt bei 250.000 Euro.

Kleine Erbschaften werden seltener

Erbschaften mit einem Wert von maximal 25.000 Euro hatten nach Angaben von Postbank-Vorstand Michael Meyer bisher einen Anteil von 50 Prozent. Künftig soll es nur noch rund ein Viertel sein. Einen genauen Zeithorizont nannte die Bank allerdings nicht, das hänge letztlich von den Sterbefällen ab, hieß. Die Befragten schätzten außerdem den Wert ihres Vermächtnisses selbst ein.

Jeder Zweite denkt dabei über das Vererben nach und plant entsprechend, was mit seinem Vermögen geschehen soll. Besonders aktiv sind hier laut Studie die Immobilienbesitzer: acht von zehn haben hier Vererbungspläne und wollen nach ihrem Tod nichts dem Zufall überlassen.

Erbe soll Angehörige absichern

In erster Linie sollen die Kinder der Erbschaftsgeber bedacht werden. Ehegatten kommen erst an zweiter Stelle, gefolgt von Enkelkindern, Geschwistern und Lebenspartnern. Die Erblasser gaben an, die Angehörigen versorgen zu wollen. Erst an zweiter Stelle stand die Absicht, bestimmten Menschen "eine Freude machen zu wollen".

Testamente sind dabei laut der repräsentativen Studie in Deutschland weiterhin eher die Ausnahme als die Regel. Nur 18 Prozent aller Befragten über 16 Jahren gaben an, einen letzten Willen verfasst zu haben. Und selbst unter denen, die sich schon mit dem Vererben beschäftigt hatten, waren es nur 31 Prozent.

Streit ums Erbe wird unterschiedlich eingeschätzt

Erblasser und künftige Erben haben dabei offenbar unterschiedliche Ansichten darüber, ob es im Erbfall zum Streit kommt. "Die Empfänger künftiger Erbschaften gehen zweieinhalb mal häufiger von einem Erbschaftsstreit aus als dies die Erbschaft-Geber tun. Hier besteht offensichtlich großer Gesprächsbedarf", sagte Postbank-Vorstand Meyer dazu.

Was Sie bei Erbschaften beachten sollten, erfahren Sie in unserer Übersicht.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018