Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen & Verbraucher >

Swiss Life beerdigt AWD - Arena bekommt neuen Namen

Finanzdienstleistungskonzern  

Swiss Life beerdigt AWD - Arena bekommt neuen Namen

28.11.2012, 10:03 Uhr | dpa, dapd, t-online.de

Swiss Life beerdigt AWD - Arena bekommt neuen Namen. AWD wird abgeschafft - AWD-Arena bekommt einen neuen Namen - wahrscheinlich Swiss Life Arena  (Quelle: Reuters)

AWD wird abgeschafft - AWD-Arena bekommt einen neuen Namen (Quelle: Reuters)

Nun ist es offiziell: Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life beerdigt die Marke seines Finanzdienstleisters AWD und baut das Geschäft im großen Stil um. Bis zu 400 Jobs - die meisten in Deutschland - sollen abgebaut werden, das vom Hannoveraner Unternehmer Carsten Maschmeyer gegründete Unternehmen wird in Swiss Life Select umbenannt, wie Swiss Life vor einem Investorentag in Zürich bekanntgab. Das hat auch Auswirkungen auf die Wirkungsstätte von Hannover 96.

Die für das vierte Quartal 2012 vorgesehenen Abschreibungen auf den AWD im Zuge einer Neubewertung der Tochter fielen mit 576 Millionen Franken (etwa 478 Millionen Euro) höher aus als erwartet. Die Wachstumsmöglichkeiten seien überschätzt worden, hieß es zur Begründung in der Mitteilung. Die Swiss-Life-Aktie rutschte nach tagelangem Höhenflug zuletzt wieder ab.

Umsichtiger Stellenabbau

Für den Stellenabbau sollen vor allem die natürliche Fluktuation, Ruhestandsregelungen und der interne Stellenmarkt des Konzerns genutzt werden. Man werde "den Stellenabbau mit Umsicht angehen und Betroffene bei der beruflichen Neuorientierung unterstützen", sagte Konzernchef Bruno Pfister.

Rückzug aus Ungarn und Slowakei

Der AWD-Nachfolger Swiss Life Select solle sich auf die Märkte Deutschland, Schweiz, Österreich sowie Polen und Tschechien konzentrieren. Das bisherige AWD-Geschäft in der Slowakei und Ungarn wird zum Jahresende aufgegeben.

Eine Flut von Klagen mutmaßlich falsch beratener Kunden hatte den Gewinn des einst von Carsten Maschmeyer gegründeten AWD zuletzt einbrechen lassen. Der AWD wies darauf hin, dass zahlreiche Klagen inzwischen jedoch abgewiesen oder zurückgenommen worden seien.

Aus AWD-Arena wird wohl Swiss Life Arena

Durch das Verschwinden der Marke AWD braucht das Fußballstadion von Hannover 96 einen neuen Namen. Der Schweizer Mutterkonzern des in Hannover ansässigen Finanzunternehmens werde dazu Gespräche mit dem Club führen, erklärte Pfister. Ob die bisherige AWD-Arena - das frühere Niedersachsen-Stadion - exakt den neuen Firmennamen tragen oder einfach "Swiss Life Arena" heißen soll, blieb zunächst noch unklar.

Swiss Life werde aber in jedem Fall beim Fußballclub beantragen, die Arena umzutaufen, sagte Pfister der Schweizerischen Depeschenagentur. Einzelheiten müssten besprochen werden. Das Sportsponsoring will Swiss Life ungeachtet geplanter Sparmaßnahmen fortsetzen. Das von 1952 bis 1954 erbaute Stadion hat heute 49.000 Plätze, davon 8000 Stehplätze.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal