Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen & Verbraucher >

ZEW-Konjunktur-Erwartungen enttäuschen

Konjunktur  

ZEW-Konjunkturerwartungen enttäuschen

16.04.2013, 17:53 Uhr | dpa-AFX

Die Stimmung deutscher Finanzexperten hat sich im April stärker als erwartet eingetrübt. Die ZEW-Konjunkturerwartungen fielen auf 36,3 Zähler nach 48,5 Punkten im Vormonat, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mitteilte. Volkswirte hatten mit einem deutlich geringeren Rückgang auf 41,0 Punkte gerechnet. Der Euro fiel nach Veröffentlichung der Daten auf ein Tagestief von 1,3028 US-Dollar, erholte sich aber rasch wieder. Am Abend stand die Gemeinschaftswährung deutlich erholt bei 1,3185 Dollar.

Das ZEW betonte, dass es sich trotz des Rückgangs um den drittbesten Stand des Indikators in den zurückliegenden 24 Monaten handelt. "Nur in den vergangen beiden Umfragen waren die Experten optimistischer", heißt es in der Mitteilung des Instituts. Allerdings verschlechterte sich die Beurteilung der aktuellen Lage ebenfalls. Der entsprechende Indikator fiel von 13,6 Punkten im Vormonat auf 9,2 Zähler. Ökonomen hatten hingegen einen Anstieg auf 14,0 Punkte erwartet.

Schuldenkrise sorgt weiterhin für Unsicherheit

ZEW-Chef Clemens Fuest ist dennoch entspannt: "Im Grundsatz bleiben die Finanzmarktexperten positiv gestimmt." Der Rückgang des ZEW-Index sei konsistent mit aktuellen Konjunkturmeldungen, die hinter den Erwartungen zurückblieben, so Fuest weiter. So seien beispielsweise die deutschen Exporte sowohl in die Euro-Länder als auch weltweit zurückgegangen. "Die Schuldenkrise in der Eurozone sorgt nach wie vor für Unsicherheit."

Etwas weniger negativ als für Deutschland entwickelte sich der Index im April für die Eurozone. Die Konjunkturerwartungen sanken im Vergleich zum Vormonat um 8,5 Punkte auf 24,9 Punkte. Der Indikator für Konjunkturlage fiel leicht um 0,1 Punkte auf 76,0 Zähler.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal