Sie sind hier: Home > Finanzen >

Kartoffelpreise erreichen 2013 historisches Hoch in Deutschland

Kartoffeln: Preisexplosion wegen Kälte und Nässe

04.07.2013, 13:13 Uhr | dpa, t-online.de

Kartoffelpreise erreichen 2013 historisches Hoch in Deutschland. Erst jetzt läuft die Ernte von Kartoffeln an - deutlich später als üblich (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Erst jetzt läuft die Ernte von Kartoffeln an - deutlich später als üblich (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kartoffeln sind wegen einer verspäteten Ernte deutlich teurer geworden. "Die Preise sind so hoch wie seit Jahrzehnten nicht", sagte Marktanalyst Christoph Hambloch von der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) der "Mitteldeutschen Zeitung". So würden die Erzeugerpreise für Frühkartoffeln bei 65 Euro pro 100 Kilogramm liegen - vor einem Jahr waren es gerade mal 25 Euro.

Kartoffeln sind ein Grundnahrungsmittel, die Deutschen verzehren laut Statistikbehörde Eurostat knapp 65 Kilo pro Kopf und Jahr. Nun müssen die Verbraucher in den Supermärkten entsprechend tiefer in die Tasche greifen. Nach AMI-Erhebungen kostete ein Kilogramm festkochende Kartoffeln Ende Juni im Schnitt 1,42 Euro - 50 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Kartoffeln kamen später in den Boden

Der Grund: Wegen des kalten und nassen Wetters im Frühjahr wurden die Knollen verspätet gepflanzt. Die Ernte läuft jetzt erst an. Hambloch rechnet jedoch damit, dass in den nächsten Wochen deutlich mehr Kartoffeln auf den Markt kommen.

Ob deswegen schnell die Preise sinken, sei jedoch ungewiss, schreibt die "Mitteldeutsche Zeitung". Wegen einer EU-weit schlechten Ernte im vergangenen Jahr seien die Händlerdepots sehr leer. Weil der Ertrag nur 56 Millionen Tonnen statt 61 Millionen Tonnen im Jahr 2011 betragen habe, wurden die Knollen knapp - trotz der üblichen Nachbestellungen in Israel und Ägypten.

Experte erwartet durchschnittliche Ernte

Das Hochwasser hat dagegen deutlich weniger schädliche Auswirkungen als das nasse Frühjahr. Experte Hambloch geht dem Bericht zufolge daher von einer durchschnittlichen Haupternte im Herbst aus.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe