Sie sind hier: Home > Finanzen >

Deutsche Erdbeeren gibt es 2013 länger- und endlich auch günstiger

Deutsche Erdbeeren gibt es dieses Jahr länger und endlich auch günstiger

09.07.2013, 18:12 Uhr | dpa , t-online.de

Deutsche Erdbeeren gibt es 2013 länger- und endlich auch günstiger. Gut und jetzt auch günstig: deutsche Erdbeeren (Quelle: dpa)

Gut und jetzt auch günstig: deutsche Erdbeeren (Quelle: dpa)

Erdbeerwetter herrschte in diesem Jahr lange nicht - dafür erwartet Fans deutscher Erdbeeren jetzt ein Überangebot mit entsprechend niedrigen Preisen. Der ungewöhnlich lange Winter hat die Saison nach Expertenangaben zunächst merklich verzögert. Jetzt aber gebe es eine "reichliche Marktversorgung" mit heimischen Früchten. "Das ist zu dieser Zeit eigentlich nicht mehr üblich", sagte der Bereichsleiter Gartenbau aus der Bonner Agrarmarkt-Informations-Gesellschaft (Ami), Hans-Christoph Behr.

Nach teurem Saisonbeginn hat sich die Lage gedreht: So zahlten Erdbeerliebhaber nach Ami-Angaben vergangene Woche im Schnitt bundesweit 2,98 Euro pro Kilogramm - 28 Cent weniger als im Vorjahr und sogar 1,40 Euro weniger als 2011. Das bedeute aber nicht, dass die Saison in Gänze preisgünstiger für die Verbraucher war. Das ließe sich erst am Ende bewerten.

Kilo Erdbeeren kostete Ende Mai fast sechs Euro

Der aktuelle Vorteil war zum Saisonstart im ungewöhnlich kühlen Frühling ein Nachteil. Denn Ende Mai zahlten Erdbeerfans im Bundesschnitt 5,73 Euro pro Kilo - ein Jahr zuvor war das mit 3,69 Euro noch spürbar billiger gewesen.

Albert Nordmann von der Landwirtschaftskammer aus Niedersachsen bestätigt den Trend zum verzögerten Start. Womöglich hätten es daher die Importe diesmal zum Saisonstart leichter gehabt. Nordmann und Behr berichteten aber übereinstimmend, dass Verbraucher hierzulande in der Regel geduldig auf heimische Erdbeeren warteten.

"Mengenmäßig auf hohem Niveau" bis in den August

Ob bei den Erdbeeranbauern die Kasse stärker klingelt als 2012, steht den Experten zufolge noch nicht fest. Dafür sei es noch zu früh. "Ein Angebot mengenmäßig auf hohem Niveau wird es bis in den August hinein geben", sagte Nordmann. Behr bestätigte: Normalerweise sei der Juni der stärkste Monat - nun werde es der Juli sein.

Zuhause.de: Erdbeeren im Garten anbauen – die besten Tipps

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal