Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

Steuereinnahmen des Bundes dank Lohnsteuer deutlich gestiegen

Arbeitnehmer zahlen deutlich mehr Lohnsteuer

22.07.2013, 14:01 Uhr | t-online.de, rtr, dpa-AFX

Steuereinnahmen des Bundes dank Lohnsteuer deutlich gestiegen. Bund und Länder: Arbeitnehmer zahlen mehr Lohnsteuer (Quelle: imago/bonn sequenz)

Bund und Länder: Arbeitnehmer zahlen mehr Lohnsteuer (Quelle: imago/bonn sequenz)

Die deutschen Steuerkassen sind voll. Die Einnahmen sprudeln - trotz schwächelnder Konjunktur. Einem Zeitungsbericht zufolge haben die Arbeitnehmer im ersten Halbjahr allein fünf Milliarden Euro mehr Lohnsteuer an das Finanzamt gezahlt als im Vorjahr. Auch die Unternehmen überwiesen deutlich mehr an die Ämter, berichtet das "Handelsblatt".

Im ersten Halbjahr flossen rund 277 Milliarden Euro in die Kassen von Bund und Länder. Das sind 3,5 Prozent mehr als in den ersten sechs Monaten 2012, wie aus Daten des Bundesfinanzministeriums hervorgeht. Nach der letzten Steuerschätzung aus dem Mai wird für das Gesamtjahr 2013 ein Plus von 2,5 Prozent erwartet.

Hohe Beschäftigung führt zu mehr Einnahmen

Begünstigt wurde die Entwicklung durch ein deutliches Plus von gut sieben Prozent bei der Lohnsteuer. "Neben dem andauernd hohen Beschäftigungsniveau wirkten sich verstärkt auch die diesjährigen Tariflohnsteigerungen im Aufkommen aus", erklärte das Finanzministerium.

Mit einem Plus von 7,2 Prozent sei der Anstieg um fast zwei Prozentpunkte höher gewesen, als vom Arbeitskreis Steuerschätzungen für das Gesamtjahr kalkuliert. Die Lohnsteuereinnahmen im Juni seien mit 8,7 Prozent Zuwachs "außergewöhnlich hoch" gewesen, hieß es weiter.

Grunderwerbssteuer macht sich bemerkbar

Zudem entscheiden sich immer mehr Deutsche für den Erwerb oder Bau eines Eigenheims. Das wirkt sich auch auf die Grunderwerbssteuer aus. So haben die Ämter rund vier Milliarden Euro mehr eingenommen - ein Plus von 15 Prozent.

Die Kapitalgesellschaften zahlten dem Bericht zufolge im ersten Halbjahr 9,3 Prozent mehr Körperschaftsteuer. Angesichts des schwierigen außenwirtschaftlichen Umfelds, von dem besonders die stark exportorientierten Kapitalgesellschaften betroffen seien, erweise sich das Körperschaftsteueraufkommen als "erstaunlich robust", hieß es laut "Handelsblatt" aus dem Finanzministerium.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe