Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

Dreieinhalb Jahre Haft für Uli Hoeneß: Sein schwerster Tag

Urteil im Steuer-Prozess  

Hoeneß' schwerster Tag

13.03.2014, 16:51 Uhr | t-online.de

Dreieinhalb Jahre Haft für Uli Hoeneß: Sein schwerster Tag. Bernhard Vetter

Drei Jahre und sechs Monate Haft - das ist eine harte Strafe für Uli Hoeneß, den erfolgreichen Fußballer, erfolgreichen Unternehmer und erfolgreichen Fußball-Manager. Ein scharfer Einschnitt für einen 62-Jährigen, der sein Leben bisher auf der Überholspur gelebt hat.

Hoeneß' Verteidigung glich einem Rubbellos: Je länger man kratzte, desto mehr Zahlen kamen zum Vorschein. Steuerehrlichkeit sieht anders aus. Dennoch schien das Gericht nicht sonderlich daran interessiert zu sein, Hoeneß' dunkle Geschäfte komplett auszuleuchten. Vielleicht ist es bei solchen Dimensionen aber auch egal, ob einige Millionen mehr oder weniger.

Jedenfalls ist Uli Hoeneß eine gespaltene Persönlichkeit. Im Jahr 2000 stellte er Christoph Daum nach dessen Drogenkonsum bloß. Dem "Focus" sagte er 2009 in einem Interview: "Zocken gehört verboten." Und bereits 2005 hatte er der "Bild" gesagt: "Ich weiß, dass das doof ist, aber ich zahle volle Steuern."

Was hatte er sich bei diesen Äußerungen nur gedacht?

Selbst- und Fremdwahrnehmung

Uli Hoeneß muss sich nun überlegen, wie er seine Persönlichkeiten unter einen Hut bringen und künftig in der Öffentlichkeit auftreten will. Sollte er jemals wieder eine moralische Instanz sein wollen, dürfte ihn dies jahrelange Mühen kosten. Seine Fangemeinde ist bereits beträchtlich geschrumpft, aber einige werden ihm weiter folgen, was auch immer er getan hat. Hoffentlich hört Hoeneß auf die guten Freunde, die ihm geblieben sind, und macht wirklich reinen Tisch. Denn den haben wir bisher noch nicht gesehen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern

shopping-portal