Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

Mietrecht

Mietrecht: Worauf Vermieter achten sollten
Mietrecht: Worauf Vermieter achten sollten

Nebenkostenabrechnung, Schönheitsreparaturen und Co. sorgen häufig für ein hohes Streitpotenzial zwischen Mieter und Vermieter. Ein Einblick in die Grundregeln des Mietrechts kann beiden Parteien viel... mehr

Nebenkostenabrechnung, Schönheitsreparaturen und Co.

Vermieter können leichter gegen Satelliten-Schüsseln vorgehen
Vermieter können leichter gegen Satelliten-Schüsseln vorgehen

Ein Wald von Satelliten-Schüsseln am Haus ist vielen Vermietern ein Dorn im Auge. Die Fassade werde dadurch verschandelt, heißt es oft. Bisher mussten die Vermieter die Parabolantennen jedoch... mehr

Ein Wald von Satelliten-Schüsseln am Haus ist vielen Vermietern ein Dorn im Auge.

Betriebskosten: Mieter dürfen Fehler selbst korrigieren
Betriebskosten: Mieter dürfen Fehler selbst korrigieren

Eine gute Nachricht für Mieter: Macht der Vermieter bei der Abrechnung der Betriebskosten Fehler zu ihrem Nachteil, dann dürfen Mieter die notwendigen Korrekturen selbst durchführen und die... mehr

Eine gute Nachricht für Mieter: Macht der Vermieter bei der Abrechnung der Betriebskosten Fehler zu ihrem Nachteil, dann dürfen Mieter die notwendigen Korrekturen selbst durchführen und die Vorauszahlungen entsprechend kürzen.

Mietrecht: Was nicht in einem Mietvertrag stehen darf

Ein Mietvertrag soll alle Angelegenheiten zwischen Mieter und Vermieter verbindlich regeln. Was in einem solchen Vertrag stehen darf, unterliegt im Prinzip engen gesetzlichen Vorschriften. Trotzdem entbrennt wegen einzelner Klauseln immer wieder Streit. Vor allem der Vermieter ist gut beraten, einen wasserdichten Mietvertrag vorzulegen. ... mehr

Ein Mietvertrag soll alle Angelegenheiten zwischen Mieter und Vermieter verbindlich regeln.

Mietrecht: Mieter muss Handwerker in die Wohnung lassen

Ein Mieter, der einem vom Vermieter beauftragten Handwerker mehrfach den Zutritt zur Wohnung verweigert, kann den Anspruch auf die Reparatur verlieren. Das Amtsgericht Münster wies die Klage einer Mieterin auf Beseitigung eines Wasserflecks ab, weil diese die Handwerker zweimal nicht in die Wohnung ließ. ... mehr

Ein Mieter, der einem vom Vermieter beauftragten Handwerker mehrfach den Zutritt zur Wohnung verweigert, kann den Anspruch auf die Reparatur verlieren.

Mietrecht: Bundesgerichtshof stärkt Vermieter bei Abrechnung von Betriebskosten

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Vermieterrechte bei der Abrechnung von Betriebskostennachzahlungen gestärkt. Sind in einen Mietvertrag mehrere Hauptmieter eingetragen, so genügt es, wenn die Forderung nur einem der Mieter zugestellt wird, entschied der BGH der in Karlsruhe. (AZ: VIII ZR 263/09) Nebenkostenabrechnung nur an einen Mieter Mieten mehrere Personen eine Wohnung, etwa für eine Wohngemeinschaft oder als Paar, dann haften sie laut Urteil für Miete und Nebenkosten "als Gesamtschuldner". ... mehr

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Vermieterrechte bei der Abrechnung von Betriebskostennachzahlungen gestärkt.

Ersatz für unnötige Schönheitsreparaturen möglich

Mehr als eine Million Haushalte in Deutschland können Ersatz für unnötigerweise geleistete Schönheitsreparaturen fordern. Das ist die Einschätzung des Deutschen Mieterbundes. Der Verband verwies auf mehrere Urteile des Bundesgerichtshofs (BGH), nach denen Klauseln im Mietvertrag über eine Renovierung auf Kosten der Mieter in vielen Fällen unwirksam sind. "Nach unserer Schätzung enthalten zurzeit rund 75 Prozent aller Mietverträge unwirksame Klauseln zu Schönheitsreparaturen", erklärte der Direktor des Mieterbundes, Lukas Siebenkotten. ... mehr

Mehr als eine Million Haushalte in Deutschland können Ersatz für unnötigerweise geleistete Schönheitsreparaturen fordern.

Schäden durch Starkregen: In diesem Fall ist der Vermieter verantwortlich
Schäden durch Starkregen: In diesem Fall ist der Vermieter verantwortlich

Starker Regen sorgt nicht nur für vollgelaufene Keller. Das Wasser kann auch in die Mietwohnung eindringen und Schäden verursachen. Wer diese beseitigen muss, hängt davon ab, worauf die Schäden... mehr

Grundsätzlich ist der Vermieter dafür verantwortlich, durch Unwetter verursachte Wasserschäden an der Wohnung zu beseitigen. Es gibt aber auch Ausnahmen.

Bürgschaft: Definition, Arten, Kündigung
Bürgschaft: Definition, Arten, Kündigung

Wohl nahezu jeder kennt den Begriff: Doch was genau ist eine Bürgschaft eigentlich? Mit einer Bürgschaftserklärung gehen nicht selten große Verpflichtungen einher. Hier erfahren Sie mehr zu Abschluss... mehr

Jeder kennt den Begriff: Wir erklären, was es damit auf sich hat und nennen die Risiken.

Zoff im Treppenhaus - was erlaubt ist und was nicht
Zoff im Treppenhaus - was erlaubt ist und was nicht

Immer wieder entflammt unter den Bewohnern von Mehrfamilienhäusern Streit ums Treppenhaus oder um den Hausflur. Was ist dort erlaubt - und was verboten? In einem Mehrfamilienhaus wohnen die Mieter... mehr

Immer wieder entflammt unter den Bewohnern von Mehrfamilienhäusern Streit um den Hausflur.

Immobilien: Mieter müssen Wohnungsbesichtigung ermöglichen
Immobilien: Mieter müssen Wohnungsbesichtigung ermöglichen

Wer als Mieter seine Wohnung kündigt, muss dem Vermieter gestatten, die Wohnung zu besichtigen. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland in Berlin hin. Dies gilt selbst dann, wenn... mehr

Wer als Mieter seine Wohnung kündigt, muss dem Vermieter gestatten, die Wohnung zu besichtigen.

Mieter müssen Lärm-Abmahnung hinnehmen

Viele Bewohner von Mietshäusern leiden unter der Lärmbelästigung der Nachbarn. Immer wieder muss sich die Justiz mit derartigen Fällen befassen. Laut einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) können sich die Mieter gegen eine Abmahnung ihres Vermieters wegen Lärms nicht rechtlich wehren. Doch das Urteil bedeutet keineswegs, dass die Rechte des Vermieters gegenüber dem Mieter gestärkt wurden. ... mehr

Viele Bewohner von Mietshäusern leiden unter der Lärmbelästigung der Nachbarn.

Keine Mieterhöhung für Schönheitsreparaturen

Wenn ein Mietvertrag eine unwirksame Renovierungsklausel enthält, kann der Vermieter das nicht durch einen Zuschlag auf die Miete ausgleichen. Für eine solche Mieterhöhung gibt es keine rechtliche Grundlage, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Der Deutsche Mieterbund begrüßte das Urteil. ... mehr

Wenn ein Mietvertrag eine unwirksame Renovierungsklausel enthält, kann der Vermieter das nicht durch einen Zuschlag auf die Miete ausgleichen.

Mietrecht: Nachwuchs dem Vermieter anzeigen

Sobald Nachwuchs da ist, müssen Mieter das ihrem Vermieter unter Umständen anzeigen. "Die Pflicht dazu besteht dann, wenn es in der Betriebskostenabrechnung einen oder mehrere Posten gibt, die pro Kopf umgelegt werden", sagt Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund in Berlin. So müssten Heizung und Warmwasser gesetzlich verpflichtend nach Verbrauch abgerechnet werden. Für alle anderen Nebenkosten habe der Vermieter die Wahl: "Er trifft die Entscheidung, ob er nach Wohnfläche oder pro Kopf abrechnen will", erklärt Ropertz. ... mehr

Sobald Nachwuchs da ist, müssen Mieter das ihrem Vermieter unter Umständen anzeigen.

Mietspiegel für Mehrfamilienhäuser gilt auch für Einfamilienhäuser

Mieter dürfen den Mietspiegel für Mehrfamilienhäuser heranziehen, wenn sie die Miete für ein Einfamilienhaus erhöhen wollen. Diese bislang umstrittene Rechtsfrage hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschieden. (Az.: VIII ZR 58/08) Geklagt hatte eine Frau gegen ihren Ex-Mann. # Energieeinsparverordnung - Diese Änderungen sind für 2009 geplant Erneuerbare Energien - Kennen Sie sich aus? Miete in Mehrfamilienhäusern in der Regel billiger Die BGH-Richter sagten, Wohnungen in Mehrfamilienhäusern seien in der Regel billiger als gemietete Einfamilienhäuser. ... mehr

Mieter dürfen den Mietspiegel für Mehrfamilienhäuser heranziehen, wenn sie die Miete für ein Einfamilienhaus erhöhen wollen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
DAX-Chart
Name Punkte Performance
DAX 12.260,07 + 0,26 %
zur Börse
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern > Mietrecht


shopping-portal