Sie sind hier: Home > Finanzen >

Kalter Kaffee: EU verbietet stromfressende Heißgetränk-Maschinen

...

Neues Stromspar-Ziel  

EU dreht Kaffeemaschinen den Saft ab

13.04.2014, 09:48 Uhr | dpa, t-online.de

Kalter Kaffee: EU verbietet stromfressende Heißgetränk-Maschinen. Wer seinen Kaffee gerne stundenlang warmhält, sollte eine Maschine noch in diesem Jahr kaufen (Quelle: imago/Dean Pictures)

Wer seinen Kaffee gerne stundenlang warmhält, sollte eine Maschine noch in diesem Jahr kaufen (Quelle: imago/Dean Pictures)

Der Effizienz-Ehrgeiz der Europäischen Union hat ein neues Ziel gefunden: stromfressende Kaffeemaschinen. Einzelne Automaten sollen bereits nach fünf Minuten vom Netz gehen.

Wie die "Lübecker Nachrichten" berichten, soll die Regelung am 1. Januar 2015 in Kraft treten. Ziel der Brüsseler Initiative ist, den Stromverbrauch elektrischer Haushaltgeräte weiter zu drosseln. Bis zum Jahr 2020 sehe die EU-Kommission ein jährliches Einsparpotenzial von zwei Milliarden Kilowattstunden, wenn Kaffeemaschinen nicht mehr über Stunden im Standby- oder Warmhaltemodus verbleiben.

Klassische Filtermaschinen, bei denen das Heißgetränk in eine isolierte Kanne fließt, sollen sich fünf Minuten nach dem letzten Brühvorgang abschalten. Bei nichtisolierter Kanne sollen 40 MInuten erlaubt sein. Pad- und Kapselmaschinen sowie Kaffeevollautomaten räumt die neue Ökodesign-Richtlinie 30 Minuten Wartezeit ein. Kaffeezubereitung für den gewerblichen Gebrauch sei von der Verordnung ausgenommen.

UMFRAGE
Stromsparen mit der Kaffeemaschine - was halten Sie davon?

Unternehmen kritisieren "Regelungs-Wut"

Die Regelung trifft teilweise auf massive Kritik, wie die Zeitung berichtet. "Die EU sollte sich um wichtige Themen kümmern. Die Heizdauer von Kaffeemaschinen gehört mit Sicherheit nicht dazu", sagte der CDU-Landtagsabgeordnete Hans-Jörn Arp dem Blatt. Die Unternehmensverbände (UV) Nord kritisierten, die "Regelungs-Wut" der EU stelle die Wirtschaft vor große Herausforderungen.

Zuletzt war bekannt geworden, dass die EU Staubsauger mit hohem Stromverbrauch zum 1. September 2014 verbietet. Zudem hatte die EU ein Siegel für wassersparende Toiletten erarbeitet, vorausgegangen waren jahrelange Untersuchungen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Multimedia-Sale: Laptops, Kameras u.m. stark reduziert
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018