Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen & Verbraucher >

Konkurrenz für Airbus und Boeing: Asien attackiert Flugzeugbau-Markt

Neue Flugzeuge  

Airbus und Boeing werden aus Asien attackiert

13.11.2014, 14:57 Uhr | t-online.de

Konkurrenz für Airbus und Boeing: Asien attackiert Flugzeugbau-Markt. Chinas Flugzeugbauer Comac präsentiert seinen neuen Regionalflieger ARJ21 (Quelle: imago/ China Foto Press)

Chinas Flugzeugbauer Comac präsentiert seinen neuen Regionalflieger ARJ21 (Quelle: imago/ China Foto Press)

Die Noch-Flugzeugbau-Zwerge China und Japan attackieren verstärkt die beiden großen Passagierflugzeugbauer Airbus und Boeing. Chinas Flugzeugmanufaktur Comac hat die ersten Testflüge ihres Regional-Jets ARJ21 erfolgreich absolviert und dürfte schon bald die Zulassung für den Passagierverkehr bekommen. Das Mittelstreckenmodell C919 dürfte im Jahre 2017 in den Linienverkehr kommen. Auch Japan entwickelt derzeit einen eigenen Regionaljet, der ab 2017 an die Fluggesellschaften ausgeliefert werden soll.

Die Comac ARJ21 ist ein zweistrahliges Regionalflugzeug, das in zwei Varianten jeweils 70 bis 100 Passagieren Platz bieten wird. Ab 2016 dürften die ersten Flieger an die Kunden ausgeliefert werden. Die C919 ist ein Mittelstreckenmodell, das für 156 bis 168 Sitzplätze ausgelegt ist.

China braucht rund 6000 Flugzeuge

Die chinesische Regierung hat ein starkes wirtschaftliches Interesse, die beiden geplanten Passagierflugzeuge nach vielen Verschiebungen schon bald für den Flugverkehr einzusetzen, schreibt das österreichische "Industriemagazin". Laut Boeing werde China die USA schon in 20 Jahren als größten Flugzeugmarkt abgelöst haben. Dabei sollen die chinesischen Fluglinien rund 6000 Flugzeuge im Wert von 870 Milliarden Dollar (etwa 696 Milliarden Euro) ankaufen.

Es wächst eine ernsthafte Konkurrenz für Boeing und Airbus heran, denn die Chinesen sind sowohl im technischen als auch im finanziellen Bereich bestens gerüstet. Peking hat über Jahrzehnte bewiesen, qualitativ gute Einzelteile für Flugzeuge zu bauen. Die Integration der Comac-Teile sowie die Genehmigungen von Flugbehörden bleiben aber noch Herausforderungen.

Konkurrenz auch aus Japan

Auch in Japan wächst Konkurrenz. Erstmals seit 50 Jahren wurde ein eigenes Passagierflugzeug entwickelt. Mitsubishi Aircraft, eine 100-Prozent-Tochter des Mega-Konzerns Mitsubishi Heavy Industries, stellte das Flugzeug im Oktober vor, erste Testflüge sollen im kommenden Jahr absolviert werden, 2017 solle der Linienflug beginnen.

Schon jetzt liegen für den Kurzstrecken-Jet über 400 Bestellungen aus dem In- und Ausland vor. Laut der Wirtschaftszeitung "Nikkei" sollen es bis zum Jahr 2018 bereits 1000 Maschinen sein.

Ehrgeizige Ziele

Der Regional-Jet soll mit 76 beziehungsweise 88 Sitzplätzen produziert werden und hat vor allem die Flugzeughersteller Embraer und Bombardier im Visier, die auf dem Gebiet der kleineren Verkehrsflugzeuge derzeit führend sind.

Die brasilianische Embraer und der kanadische Hersteller Bombardier bilden eine Art Duopol, so wie Boeing und Airbus es für große Langstrecken-Flieger tun. Bombardier verliert allerdings inzwischen Marktanteile im Regionaljet-Bereich, weil das Unternehmen an einem größeren Flugzeug arbeitet, das wiederum Boeing und Airbus Konkurrenz bei ihren kleineren Fliegern machen soll.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal