Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

Steuerprüfung: Finanzämter nehmen 23 Milliarden Euro extra ein

Steuerprüfung  

Finanzämter nehmen durch Kontrollen 23 Milliarden Euro extra ein

11.09.2015, 13:29 Uhr | t-online.de

Steuerprüfung: Finanzämter nehmen 23 Milliarden Euro extra ein. Steuerkontrollen lohnen sich für die Finanzämter. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Steuerkontrollen lohnen sich für die Finanzämter. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Für Finanzbeamte lohnt es sich, auf der Hut zu sein und nicht alles zu glauben, was die Steuerpflichtigen in ihren Erklärungen angeben. Der Staat hat durch solche Überprüfungen 2014 rund 23,5 Milliarden Euro zusätzliche Einnahmen generiert. Das meldet die "Wirtschaftswoche" vorab.

Die Zahl stammt demnach aus dem Bundesfinanzministerium. Knapp 18 Milliarden Euro seien durch reguläre Betriebsprüfungen in die Staatskasse gekommen, 2,5 Milliarden Euro spürten Steuerfahnder auf, 2,2 Milliarden erbrachten Nachprüfungen bei der Umsatzsteuer und selbst Außenprüfungen bei der Lohnsteuer hätten noch eine Milliarde an Extra-Einnahmen eingebracht, hieß es.

Betriebsprüfer haben riesigen Kundenstamm

Die Betriebsprüfer und Steuerfahnder trieben rund sechs Prozent mehr Steuern ein als noch 2013. Dabei haben Betriebe offenbar immer noch gute Chancen, nicht regelmäßig geprüft zu werden, wie "Spiegel Online" berichtet. Nach Zahlen aus dem Buch "Steueroase Deutschland" von Markus Meinzer war in Bayern und Baden-Württemberg ein Betriebsprüfer 2011 für 828 Firmen zuständig. Beim "Schlusslicht" Hamburg musste ein Prüfer statistisch gesehen nur 407 Betriebe betreuen.

Dafür konnten dem gleichen Buch zufolge Einkommensmillionäre in der Hansestadt besonders ruhig schlafen. Die Prüfquote in Deutschlands Millionärshauptstadt lag nur bei rund 4,4 Prozent. Dagegen werden die - vermutlich recht seltenen - Millionäre in Bremen regelrecht gepiesackt: Bei ihnen lag die Prüfquote im gleichen Jahr 2011 bei 30,6 Prozent.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Anzeige
Wenn Polsterträume wahr wer- den: Sofaecke ab 399,99 €
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern

shopping-portal