Sie sind hier: Home > Finanzen >

Bayer AG bekommt Konkurrenz für Schlaganfallmittel Xarelto

Angriff aus den USA  

Bayer AG erhält Konkurrenz für Schlaganfallmittel Xarelto

18.09.2015, 10:23 Uhr | rtr

Bekommt die Bayer AG jetzt Konkurrenz aus den USA? Einem Zeitungsbericht zufolge hat der amerikanische Generika-Hersteller Sigmapharm bei der Aufsichtsbehörde FDA die Erlaubnis beantragt, eine Kopie des Schlaganfallmittels Xarelto zu vertreiben.

Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf eine Sprecherin des größten deutschen Pharmakonzerns.

Xarelto Bayers umsatzstärkstes Medikament

"Bayer prüft seine rechtlichen Möglichkeiten", teilte sie mit. Xarelto ist Bayers umsatzstärkstes Medikament.

Konkurrent Boehringer Ingelheim schlägt sich dem Blatt zufolge mit ähnlichen Angriffen auf seine Schlaganfallpille Pradaxa und die Diabetesarznei Trajenta herum. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal