Sie sind hier: Home > Finanzen >

Zwei Euro mehr pro Monat: Schäuble will Kindergeld erhöhen

6,3 Milliarden Entlastung  

Schäuble will Kindergeld und Freibeträge anheben

09.09.2016, 13:29 Uhr | dpa

Zwei Euro mehr pro Monat: Schäuble will Kindergeld erhöhen. Finanzminister Wolfgang Schäuble will Inflationsgewinne an die Steuerzahler zurückgeben. (Quelle: dpa)

Finanzminister Wolfgang Schäuble will Inflationsgewinne an die Steuerzahler zurückgeben. (Quelle: dpa)

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will nach Informationen des "Spiegels" das Kindergeld um zwei Euro pro Monat erhöhen. So sollen auch Geringverdiener profitieren. Die Zahlen werden angepasst, weil die Steuereinnahmen aufgrund von Inflationsgewinnen gestiegen sind.

Das sieht ein Gesetzentwurf vor, den das Kabinett demnächst beschließen will. Die Bürger sollen durch Anhebung von Freibeträgen und durch Tarifkorrekturen um rund 6,3 Milliarden Euro in den nächsten beiden Jahren entlastet werden. Laut "Spiegel" soll der Grundfreibetrag von derzeit 8652 Euro 2017 um 170 Euro steigen, ein Jahr später um weitere 200 Euro. Das soll sicherstellen, dass niemand die lebensnotwendigen Dinge wie Essen, Wohnung oder Kleidung aus seinem versteuerten Einkommen zahlen muss.

Der Kinderfreibetrag von derzeit 7248 Euro werde im ersten Schritt um 110 Euro erhöht, im zweiten um 100 Euro.

Einkommengrenzen steigen

Um die sogenannte kalte Progression zu bekämpfen, sollen für alle Steuersätze die Einkommensgrenzen steigen. 2017 würden sie um 0,7 Prozent angehoben, 2018 noch einmal um rund 1,5 Prozent, meldet der "Spiegel". Die kalte Progression entsteht, wenn Lohnerhöhungen lediglich die Inflation ausgleichen und die Kaufkraft des Arbeitnehmers nicht steigt. Durch den Tarifverlauf bei der Einkommensteuer zahlt er dann überproportional mehr Steuern.

Das sogenannte Steuerentlastungspaket ist unabhängig von der geplanten Steuerreform in der kommenden Wahlperiode. Dafür ist ein Volumen von 15 Milliarden Euro vorgesehen.

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal