Sie sind hier: Home > Finanzen >

Hotelgäste zahlen mehr: Türkei plant Bettensteuer für Touristen

Hotelgäste zahlen mehr  

Türkei plant Bettensteuer für Touristen

04.11.2019, 12:02 Uhr | dpa-tmn

Hotelgäste zahlen mehr: Türkei plant Bettensteuer für Touristen. Gepackter Koffer auf einem Hotelbett: Hotelgäste in der Türkei sollen künftig eine Bettensteuer zahlen – das hat das türkische Parlament beschlossen. (Quelle: dpa/tmn/Jens Kalaene)

Gepackter Koffer auf einem Hotelbett: Hotelgäste in der Türkei sollen künftig eine Bettensteuer zahlen – das hat das türkische Parlament beschlossen. (Quelle: Jens Kalaene/dpa/tmn)

Die Türkei plant eine Abgabe pro Person und Tag für Hotelgäste. Details wie der Startzeitpunkt sind noch unklar – die möglichen Mehrkosten für die Touristen in den unterschiedlichen Sternehotels sind aber schon bekannt.

Eine Touristenabgabe, auch Gästesteuer genannt, müssen Urlauber zum Beispiel schon auf den Balearen und in Griechenland zahlen. In Deutschland gibt es die Kurtaxe. Nun plant auch die Türkei eine Bettensteuer. Viele Details wie der Startzeitpunkt dieser Regelung oder wie die Abgabe erhoben werde, sind noch unklar.

Das kostet Sie die Bettensteuer

Es wird zwischen den Sternehotels unterschieden. Je mehr Sterne ein Hotel hat, desto höher fällt die Steuer aus. Die "fvw" nennt die Höhe der Steuer pro Person und Tag laut türkischen Medienberichten:

  • Fünf-Sterne-Hotels: 18 Lira (2,80 Euro) 
  • Vier-Sterne-Hotels: Zwölf Lira (1,90 Euro)
  • Drei-Sterne-Hotels: Neun Lira (1,40 Euro)
  • Ein- und Zwei-Sterne-Hotels: Mindestbetrag von sechs Lira (0,95 Euro)

Kinder unter zwölf Jahren sollen von der Steuer ausgenommen werden.



Kurtaxe in Deutschland

Die Kurtaxe in Deutschland darf nur von staatlich anerkannten Kur- und Erholungsorten erhoben werden. Besonders die deutschen Inseln nutzen dieses Prinzip. Die Gelder dienen ausschließlich dazu, die touristische Infrastruktur zu stärken.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal