Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien & Wohnen > Eigentümer >

Immobilien - Tür zu und Fenster auf: Nach dem Duschen richtig lüften


Immobilien  

Tür zu und Fenster auf: Nach dem Duschen richtig lüften

06.09.2017, 05:09 Uhr | dpa

Immobilien - Tür zu und Fenster auf: Nach dem Duschen richtig lüften. Richtiges Lüften nach dem Duschen beugt Feuchtigkeitsschäden und Schimmel vor.

Richtiges Lüften nach dem Duschen beugt Feuchtigkeitsschäden und Schimmel vor. Foto: Ole Spata/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/tmn) - Klar, nach dem Duschen sollte man unmittelbar und ausgiebig lüften, damit sich kein Schimmel im Bad bildet. Dabei öffnet man möglichst aber nur das Fenster und hält die Badtür geschlossen.

Denn entsteht ein Durchzug, verteilen sich der Wasserdampf und die Feuchtigkeit im Rest der Wohnung. Darauf macht die Initiative Wärme+ aufmerksam. Wer ein fensterloses Bad hat, kann auch nachträglich eine Lüftungsanlage installieren.

Zudem sollte die Raumtemperatur im Badezimmer nicht zu kalt sein. Denn warme Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen. So sinkt das Risiko, dass Feuchtigkeitsschäden entstehen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal