• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Immobilien & Wohnen
  • Immobilienmarkt


Immobilienmarkt

Immobilienmarkt

Ă„nderungen bei Vergleichsmiete beschlossen
Wohnhäuser: Künftig sollen Mieten aus sechs statt nur vier Jahren verwendet werden.

Die Mieter zahlen, die Vermieter profitieren – bislang können Vermieter die Grundsteuer auf die Mieter umlegen. Das soll sich ändern, fordert das Land Berlin. Denn: Eigentum verpflichtet.

Wohnhaus in Berlin Prenzlauer-Berg: Vor allem EigentĂĽmer profitieren von einer intakten Infrastruktur, die unter anderem von der Grundsteuer getragen wird.

Bauen Unternehmen weniger Wohnungen, wenn die Mieten in Berlin begrenzt werden? Eine Stadtplanerin sieht es so. Und sie sagt, wohin ZuzĂĽgler dann ausweichen.

Skyline von Berlin mit Blick auf den Fernsehturm: Angesichts des angespannten Wohnungsmarktes will der Senat alle Mieten fĂĽr fĂĽnf Jahr per Gesetz einfrieren.

Urlaub, Essen, Kleidung – alles kostet. Doch mancher gibt schon einen großen Batzen fürs Wohnen aus. In Berlin sind die Mieten im letzten Jahrzehnt ordentlich angestiegen. Die teuerste Großstadt für Mieter liegt aber im Süden.

Sanierte Altbauten: Die Angebotsmieten zogen in den vergangenen Jahren kräftig an.

In vielen deutschen Großstädten steigen die Mieten weil Wohnraum fehlt. Eine aktuelle Untersuchung zeigt die Ursachen hinter der Knappheit – und was dagegen gemacht werden kann. 

Baustelle von Neubauwohnungen: Hinter dem Wohnungsmangel steckt nicht nur der groĂźe Zuzug, sondern auch bestimmte Faktoren in der Baubranche.

Berlin hat als erstes Bundesland einen Mietendeckel beschlossen. In anderen Metropolen gibt es verschiedene Lösungsansätze, um den Wohnungsmarkt zu regulieren. Die Ideen von New York, Stockholm und Barcelona.

Wohnungen in Stockholm: Die schwedische Hauptstadt vergibt preiswerte Wohnungen auch ĂĽber ein Losverfahren.

München, Berlin, Hamburg: Sie gelten als die teuersten Städte Deutschlands, vor allem was die Mietpreise angeht. Der Eigentümerverband Haus und Grund zweifelt den Münchener Mietspiegel an – und klagt gegen die Stadt.

Häuser im Bau: Die Mieten in deutschen Städten steigen immer weiter an.

Wer einen Makler beauftragt hat, muss ihn auch bezahlen. Was bei Mietwohnungen gilt, könne bald auf Wohnungskäufe ausgedehnt werden. Eine Debatte über Maklerkosten ist entbrannt.

Immobilienkauf: Maklerkosten können die Nebenkosten in die Höhe treiben.

Das Ölkartell Opec hat sich auf eine Ausweitung der Öl-Förderung geeinigt und will so künftig das selbst auferlegte Förderlimit voll...

t-online news

Immobilien & Wohnen A bis Z

Eigentum

Bausparvertrag kĂĽndigenEigenkapital beim HauskaufErbpachtgrundstĂĽckGemeinsamer KreditGrundbuch einsehenGrundbucheintrag KostenTeilverkaufTiny HouseUnbedenklichkeitsbescheinigung


t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website