Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen > Mieter >

Mietrecht: Hausbesitzer müssen Streugut entfernen


Hausbesitzer müssen Streugut entfernen

| dpa-tmn, t-online.de

Wer den Gehweg vor dem Haus eisfrei halten muss, hat nach der Schneeschmelze auch das Streugut wegzuräumen.

"Die Stadtreinigung ist nur für die Straßen verantwortlich", erklärte Alexander Wiech vom Eigentümerverband Haus & Grund in Berlin. Das Aufräumen der Bürgersteige sei dabei unabhängig von der sonstigen Kehrpflicht geregelt. Das heißt: Selbst wenn im Sommer die Stadtreinigung den Bürgersteig putzen sollte, kommt sie nicht extra zum Streugut-Aufkehren. "Es muss nicht umgehend weggemacht werden, aber im Laufe einer Woche", erklärte Wiech.

Doch wohin damit? "Das dreckige Streugut darf in die Mülltonne geschüttet werden", sagte der Experte. "Wenn das Streu sauber ist, kann es auch bis zum nächsten Winter aufbewahrt werden."

Weitere Tipps rund ums Mietrecht im Mietrechtslexikon

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: