Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen >

Stromanbieter: Deshalb steigt der Strompreis schon wieder

Preiserhöhungen  

Deshalb steigt der Strompreis schon wieder

14.02.2011, 11:38 Uhr | dpa, lgs, mash, dpa

Stromanbieter: Deshalb steigt der Strompreis schon wieder. Deutschland ächzt unter einer neuen Preiswelle beim Strom (Foto: imago)

Deutschland ächzt unter einer neuen Preiswelle beim Strom (Foto: imago) (Quelle: imago images)

Viele Verbraucher werden in diesen Tagen mit höheren Strompreisen konfrontiert: 722 Energieversorger erhöhen im ersten Quartal nach Angaben des Verbraucherportals Verivox.de ihre Strompreise um durchschnittlich 7,2 Prozent. Für einen Musterhaushalt mit einem jährlichen Verbrauch von 4000 Kilowattstunden bedeutet das Mehrkosten von rund 70 Euro im Jahr. Und ein Ende der Preisspirale ist nicht in Sicht. Lesen Sie, welche Faktoren für die steigenden Kosten verantwortlich sind und ab wann die Preise wieder fallen könnten.

Jährliche Stromkosten von 968 Euro - Tendenz steigend

Im Schnitt zahlen Stromkunden zurzeit 24,2 Cent für eine Kilowattstunde (kWh) Strom. Ein Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 4000 kWh hat demnach jährliche Stromkosten von 968 Euro. Dieser Wert dürfte zukünftig wohl überboten werden.

Wer für die Preisexplosion verantwortlich ist

Wer oder was für die explodierenden Preise verantwortlich ist, darüber kursieren zahlreiche Vermutungen - nicht alle davon sind ganz richtig. So machen viele zum Beispiel die Ökostromförderung für die Preiserhöhungen verantwortlich. Derzeit kostet eine Kilowattstunde Strom mit Ökoumlage und Steuern, die 40 Prozent des Preises ausmachen, 26 Cent, macht den Strom also tatsächlich teurer. Viele vergessen jedoch der langfristige Nutzen der Förderung. So hat die Branche bereits 340.000 neue Jobs geschaffen.

Lesen Sie hier, wie viel Milliarden Euro Deutschland durch den Ökostrom gespart hat und warum die Preise wieder fallen könnten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen > Energie

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: