Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen >

Stromversorgung: Trotz Rekordkälte kein Stromengpass

Trotz Rekordkälte kein Stromengpass

03.02.2012, 18:01 Uhr | dapd, dapd, t-online.de

Stromversorgung: Trotz Rekordkälte kein Stromengpass. Sonnig-windiger Winter sorgt für genügend Energie (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sonnig-windiger Winter sorgt für genügend Energie (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nach der Abschaltung vieler Atomkraftwerke in Deutschland wurde schon mehrmals vor drohenden Stromausfällen oder Engpässen gewarnt. Eingetreten sind sie bisher noch nie, auch wenn die Bundesrepublik zeitweise vom Stromex- zum -importeur wurde. Und auch die jetzige Rekordkälte für diesen Winter sorgt bei der Elektrizität nicht für Probleme.

Die großen Netzbetreiber berichteten bei einer Umfrage der Nachrichtenagentur dapd übereinstimmend, die Situation im deutschen Stromnetz sei trotz der Stilllegung von acht älteren Atomreaktoren stabil.

Sonne und Wind funktionieren auch bei Kälte

Zwar werde wegen der Kälte mehr Strom verbraucht als normal. Doch lieferten wegen des mit dem russischen Kältehoch verbundenen Sonnenscheins und des Windes sowohl die Photovoltaik-Anlagen als auch die Windkraftanlagen ausreichend Energie, um Engpässe zu vermeiden. "Deutschland hat in den letzten Tagen sogar Strom exportiert", sagte Amprion-Sprecher Marian Rappl.

Die Erneuerbaren Energien waren 2011 zum ersten Mal auf Platz Zwei der Stromquellen vorgerückt. Auf Platz Eins liegt die Braunkohle, die Atomkraft rutschte auf den dritten Rang zurück. Wegen einer befürchteten Stromlücke hatte sich Deutschland in Österreich Kraftwerksreserven gesichert. Auf diese musste jedoch zuletzt Anfang Dezember zurückgegriffen werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen > Energie

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: