Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen >

Millionenbetrug mit Blockheizkraftwerk

Millionenbetrug mit Blockheizkraftwerk

20.04.2012, 12:48 Uhr | dapd

Millionenbetrug mit Blockheizkraftwerk. Betrug mit Blockheizkraftwerken vor Gericht (Quelle: imago images)

Betrug mit Blockheizkraftwerken vor Gericht (Quelle: imago images)

Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hat einen Millionenbetrug mit vermeintlichen Blockheizkraftwerken aufgedeckt. Sie erhob gegen 14 führende Mitarbeiter der Nürnberger GFE-Gruppe Anklage. Sie sollen beim Vertrieb von Blockheizkraftwerken Millionen erbeutet haben. Insgesamt sollen die 13 Männer und eine Frau 1417 Kunden um rund 62 Millionen Euro geschädigt haben.

Wie der Nepp mit dem Blockheizkraftwerk ablief

Seit Ende 2009 hätten die Mitarbeiter aus Verwaltung, Vertrieb und einer als Produktion bezeichneten Abteilung mit Rapsöl betriebene Heizkraftwerke verkauft. Die Kunden sollten diese anschließend an die GFE-Gruppe verpachten. Dafür stellten die angeklagten Vertriebsmitarbeiter ihnen einen Pachtzins in Aussicht, der ihnen über 20 Jahre lang eine Rendite von jährlich bis zu 30 Prozent einbringen sollte. Außerdem hätten sie damit geworben, dass ihre Anlage über ein "Energy Saving System" verfügt.

Die Angeklagten hätten jedoch bis zum Einschreiten der Ermittlungsbehörden im November 2010 nicht einmal einen Prototyp fertiggestellt. Stattdessen hätten sie lediglich vier Container aufgestellt, die mit herkömmlicher Technik gelegentlich Strom ins Netz eingespeist hätten. Das eingesammelte Geld hätten sie überwiegend für persönliche oder die Zwecke von Dritten verwendet. Sechs der Angeschuldigten befinden sich seit Ende 2010 in Untersuchungshaft. Gegen 37 weitere Beschuldigte wird ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen > Energie

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: