Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen > Energie >

Stadtwerke kritisieren Energiepolitik

Stadtwerke kritisieren Energiepolitik

03.01.2013, 11:26 Uhr | dpa-AFX

Stadtwerke kritisieren Energiepolitik. Vor allem in Süddeutschland fehlen Strom-Kapazitäten (Quelle: dpa)

Vor allem in Süddeutschland fehlen Strom-Kapazitäten (Quelle: dpa)

Der Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) übt harsche Kritik an der Energiepolitik der Bundesregierung. Der Verband bemängelt insbesondere Versorgungsengpässe, fehlende Gewinne am Strommarkt und Subventionen an der falschen Stelle.

Nur "Dreckschleudern" machen Gewinn

Die Versorgungssicherheit mit Strom sei nicht mehr gewährleistet, sagte VKU-Präsident Ivo Gönner der "FAZ". Immer mehr Kraftwerke auch kommunaler Eigentümer verdienten am Strommarkt kein Geld, zugleich fehlten vor allem in Süddeutschland Kapazitäten.

Es könne nicht sein, dass nur noch "schmutzige" Braunkohlekraftwerke Geld verdienten, "der ganze Rest nicht mehr und am Ende nur noch abgeschriebene 'Dreckschleudern' und übersubventionierte Erneuerbare ins Netz kommen", kritisierte Gönner.

Energiewende: "Da läuft einiges schief"

Mit Blick auf die Energiewende sagte Gönner: "Da läuft einiges schief." Neben einer neuen Förderpolitik für Kohle- und Gaskraftwerke verlangt der VKU-Präsident ein Zurückschneiden der Ökostromförderung. Ein großes Problem sei der ungebrochene Ausbau der erneuerbaren Energien mit der bevorzugten Einspeisung bei einer über 20 Jahre garantierten Kapitalverzinsung.

"Das können wir so nicht belassen, das muss runtergefahren, abgeschmolzen werden", sagte er der "FAZ". Gönner bezweifelte aber, dass Bund und Länder sich wie geplant bis März auf eine Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) verständigen werden: "Ich glaube, dass die Zeit bis zur Bundestagswahl eher ergebnislos verstreichen wird."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen > Energie

shopping-portal