Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen >

Flexstrom-Kunden müssen bis Jahresende Rückzahlungen fordern

Flexstrom  

Flexstrom-Kunden müssen bis Jahresende Rückzahlungen fordern

12.08.2013, 12:41 Uhr | t-online.de, dpa

Flexstrom-Kunden müssen bis Jahresende Rückzahlungen fordern. Kunden des insolventen Energieanbieters müssen bis Ende des Jahres reagieren (Quelle: imago/Reiner Zensen)

Kunden des insolventen Energieanbieters müssen bis Ende des Jahres reagieren (Quelle: imago/Reiner Zensen)

Kunden des insolventen Berliner Energieanbieters Flexstrom müssen bis zum 30. Dezember offene Rückzahlungen einfordern. Sonst würden die Ansprüche zunächst nicht berücksichtigt, teilte Insolvenzverwalter Christoph Schulte-Kaubrügger den Kunden in einem Brief mit. Geprüft werden die Forderungen demnach am 31. März 2014. Noch sei nicht absehbar, ob und wie viel Geld die Kunden bekommen, erklärte der Rechtsanwalt.

Größtes Insolvenzverfahren der Bundesrepublik

Der Fall Flexstrom zählt zu den größten Insolvenzverfahren der Bundesrepublik. Viele der 600.000 Kunden bangen um dreistellige Euro-Beträge, die sie per Vorauszahlung an das Unternehmen überwiesen hatten, um im Gegenzug einen günstigen Stromtarif zu bekommen. Eine Gläubigerversammlung ist für den 25. September in Berlin geplant.

Im April dieses Jahres hatte das Unternehmen Insolvenz angemeldet. Betroffen von der Pleite waren auch die Tochtergesellschaften OptimalGrün und Löwenzahn Energie. Kurze Zeit später musste zudem Erdgas-Tochter Tochter FlexGas in die Insolvenz.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen > Energie

shopping-portal