Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Mietrecht >

Die teuersten Mieten Deutschlands


Mietspiegel 2008  

Die teuersten Mieten Deutschlands

08.09.2008, 20:52 Uhr | mash

Miete - laut aktuellem Mietspiegelindex in Süddeutschland am höchsten. (Foto: Imago)Miete - laut aktuellem Mietspiegelindex in Süddeutschland am höchsten. (Foto: Imago) Auch 2008 verteuerten sich die Mieten in Deutschland. Zum Teil gab es sogar erhebliche Preissteigerungen - je nach Region wurden Wohnungen um bis zu 3,4 Prozent teurer als im Vorjahr vermietet. Dies geht aus dem aktuellen "Mietspiegelindex 2008" der "F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH" (F+B) hervor, die dafür alle amtlichen Mietpreisübersichten in Deutschland ausgewertet hat.

Vergleich - Städte mit dem höchsten Mietniveau 2008
Vergleich - Die Top 10 der teuersten Mieten 2007
Ratgeber - Aktuelle Urteile zu Miete und Immobilien
Fotoserie - Die teuersten Villen weltweit

Teuer, teurer - Süddeutschland

Am tiefsten müssen demnach die Mieter in Süddeutschland in die Tasche greifen: In Baden-Württemberg und Bayern beträgt die Durchschnittsmiete für eine Wohnung mit 65 Quadratmetern 7,21 Euro pro Quadratmeter. In Hessen und Rheinland-Pfalz kostet der Quadratmeter 6,32 Euro Miete.

Im Osten zahlt man weniger Miete

Am günstigsten wohnt es sich in Ostdeutschland, einschließlich Berlin: 5,20 Euro pro Quadratmeter zahlen die Bewohner dort an ihre Vermieter. Deutlich weniger als die Durchschnittsmiete in Deutschland: Die liegt bei 5,91 Euro pro Quadratmeter.

Mietkosten steigen auch dieses Jahr

Insgesamt lag die Preissteigerung der Wohnkosten in Deutschland zwischen 0,6 Prozent in Ostdeutschland und 1,6 Prozent in Nordrhein-Westfalen. Um 3,4 Prozent stiegen die Mieten in Süddeutschland an. Es gilt also nach wie vor: Strukturstarke Region bedeutet hohe Mieten, strukturschwache Region heißt günstige Wohnung.

München - 66 Prozent teurer als Restdeutschland

Am teuersten bleibt München: In der bayrischen Landeshauptstadt liegt das Mietniveau mit einer Miete von 9,81 Euro pro Quadratmeter um 66 Prozent höher als der Bundesdurchschnitt. Wer von den Münchnern angesichts horrender Mietkosten ins Umland flüchten will, sollte tunlichst die Gemeinden Germering und Dachau vermeiden: Denn diese liegen auf Rang Zwei und Rang Drei der teuersten Städte.

Westdeutsche Großstädter zahlen mehr

Auch in anderen westdeutschen Großstädten sind die Mieten überdurchschnittlich hoch. So müssen in Köln, Stuttgart und Frankfurt zwischen sieben und acht Euro pro Quadratmeter bezahlt werden, in Hamburg immerhin noch 6,80 Euro pro Quadratmeter, das sind 15 Prozent mehr als der durchschnittliche Mietpreis.

Berlin zwei Drittel billiger als München

Da lebt es sich in der deutschen Hauptstadt um einiges billiger. So zahlen die Berliner fast 70 Prozent weniger Nettomiete als zum Beispiel die Münchner: Sie zahlen gerade einmal 5,73 Euro für den Quadratmeter. In den anderen ostdeutschen Städten fallen die Mietpreise ähnlich moderat aus: In Dresden liegt die Vergleichsmiete zurzeit bei 5,26 Euro pro Quadratmeter, in Schwerin und Halle/Saale bei etwa 5,32 Euro pro Quadratmeter.

Datengrundlage: 500 amtliche Mietspiegel

Die Experten von F+B ermittelten diese Daten anhand der Mietspiegel von 500 Gemeinden mit über 10.000 Einwohnern. Die Mietspiegel sind Übersichten über die üblicherweise in einer Stadt bezahlten Wohnungsmieten. Sie sollen das örtliche Mietpreisgefüge für Mieter und Vermieter transparent machen.

Top 30: Städte mit dem höchsten Mietniveau 2008

Rang

Ort

Index

1

München

166*

2

Germering

136

3

Dachau

132

4

Köln

129

5

Wiesbaden

127

Rang 6-30

Quelle: F+B 2008

* Index 100 = 5,91 € / Bundesweiter Durchschnitt laut F+B Mietspiegelindex 2008 #

Mehr zum Thema:
Ratgeber - Wo zahlt man die höchsten Nebenkosten?
Ratgeber - Schutz vor Mietnomaden
Mieterbund-Test - Energieausweis kann zum Problem werden
Übersicht - Soviel kostet die Miete in Europa
Ratgeber - Wohnung verschönern - was ist erlaubt?


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal