Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Mietrecht >

Sanierer bekommen bald mehr Geld vom Staat


Energiesparend sanieren  

Sanierer bekommen bald mehr Geld vom Staat

24.02.2009, 12:56 Uhr | mash, t-online.de , dpa-tmn

Energetisches Sanieren wird vom Staat noch mehr gefördert. (Foto: Archiv)Energetisches Sanieren wird vom Staat noch mehr gefördert. (Foto: Archiv) Wer sein Haus energiesparend saniert, bekommt ab 1. April mehr Zuschüsse vom Staat. Der Förderhöchstbetrag werde entsprechend den neuen Richtlinien für Anträge auf KfW-Fördermittel von 50.000 auf 75.000 Euro steigen. Darauf weist der Verbraucherschutzverein "Wohnen im Eigentum" in Bonn hin. #

Testen Sie Ihr Wissen - Unser Energie-Quiz
Luxus - Die teuersten Villen weltweit

Förderantrag erst ab April stellen

Haus- und Wohnungseigentümer sollten daher abwägen, ob sie mit der Sanierung abwarten und erst ab dem 1. April einen Förderantrag stellen, empfiehlt Gabriele Heinrich, Geschäftsführerin des Vereins.

Altersgerechtes Umbauen ab sofort gefördert

Auch der Kauf einer sanierten Immobilie werde künftig durch das neue Förderprogramm "Energieeffizient Sanieren" gefördert. Außerdem werde der Kreis förderungswürdiger Gebäude auf alle Immobilien ausgeweitet, deren Bauantrag vor dem 1. Januar 1995 gestellt wurde. Eine Neuheit sei auch die Programmvariante "Altengerecht Umbauen", die zinsgünstige Darlehen bis 50.000 Euro beispielsweise für barriere-reduzierende Umbaumaßnahmen vergibt.

Energiesparverordnung macht Änderungen möglich

Der Grund für die Veränderung der Förderrichtlinien ist laut den Verbraucherschützern die geplante Novellierung der Energiesparverordnung. Sie stelle wesentlich erhöhte Anforderungen an die Energieeffizienz der geförderten Gebäude.

Mehr Themen:
"Finanztest" - Immobiliendarlehen so günstig wie lange nicht
Energiepreise - Strom wird teurer
Mietrecht - Wer Cannabis anbaut, fliegt raus
Mietrecht - Was Mieter dürfen und was nicht
Urteil - Hartz-IV-Empfänger müssen nicht in kleinere Wohnung


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal